Rubrikillustration
Freizeit & Aktiv

"Deutscher Wandertag" findet 2015 in Paderborn statt

Größtes deutsches Wanderfest kommt ins Paderborner Land


Paderborn wird im Jahr 2015 vom 17. bis 22. Juni Veranstaltungsort des "Deutschen Wandertages" (DWT) und das Paderborner Land damit erstmals Schauplatz der größten deutschen Wanderveranstaltung. Das Präsidium des "Deutschen Wanderverbands" (Verband Deutscher Gebirgs- und Wandervereine e.V. mit Sitz in Kassel) hat sich auf seiner Sitzung am 21. August 2009 in Willingen für die Domstadt entschieden und Paderborn zum Ausrichter des "115. Deutschen Wandertages" erklärt. Eingereicht wurde die Bewerbung - auf Initiative des Geschäftsführers der Touristikzentrale Paderborner Land, Herbert Hoffmann - vom Eggegebirgsverein (EGV), der nun zum dritten Mal in seiner über 100-jährigen Geschichte - nach 1981 und 1998 - Ausrichter des DWT sein wird.

"Wir sind hoch erfreut, dass Paderborn den Zuschlag für 2015 erhalten hat. Ich bin überzeugt, dass gerade die Kombination aus Natur, Kultur und Geschichte, die wir bieten können, eine ganz besondere Anziehungskraft auf die Wanderer ausübt. Die Wanderfreunde werden unbeschwerte, kurzweilige und ereignisreiche Tage in Paderborn und im Paderborner Land erleben", verespricht Paderborns Bürgermeister Heinz Paus.

Bernhard Hagelüken, 2. Vorsitzender des Eggegebirgsvereins; Herbert Hoffmann, Geschäftsführer der Touristikzentrale Paderborner Land; Manfred Müller, Landrat des Kreises Paderborn; Karl Heinz Schäfer, stellv. Geschäftsführer der Tourist Information Paderborn; Werner Mohr, Vizepräsident des Deutschen Wanderverbands; Heinz Paus, Bürgermeister der Stadt Paderborn; Konrad Kappe, 1. Vorsitzender des Eggegebirgsvereins.

Auch Landrat Manfred Müller freute sich über die Entscheidung: "Für einen attraktiven Deutschen Wandertag ist das Paderborner Land durch seine landschaftliche Vielfalt und die gute Infrastruktur hervorragend geeignet. Der Wandertag 2015 wird die gesamte Region dauerhaft als Wanderdestination profilieren und dadurch auch langfristig positive wirtschaftliche Effekte bewirken. Wir werden den Besuchern des DWT zeigen, wie wunderbar wanderbar das Paderborner Land ist."

Inzwischen hat die Tourist Information Paderborn in Zusammenarbeit mit der Touristikzentrale Paderborner Land ein erstes Faltblatt zum DWT 2015 erstellt, das bei den beiden Organisationen zu erhalten ist und unten auf diese Seite zum Herunterladen bereist steht. An weiteren Publikationen wird gearbeitet. Auch die Internetpräsens wird in kürze neu gestaltet und mit weiteren Inhalten gefüllt werden.

Deutscher Wandertag

Der Deutsche Wanderverband veranstaltet einmal im Jahr gemeinsam mit einem Mitgliedsverein und regionalen Partnern den Deutschen Wandertag (DWT). Er ist Treffpunkt für rund 30.000 Wanderfreunde, die sich meistens vier bis sechs Tage in der jeweiligen Region aufhalten. Die Ausrichtung des DWT bedeutet für die jeweilige Region häufig ein Plus von bis zu 50.000 Übernachtungen.

Im Rahmen des DWT finden zahlreiche Wanderungen und Führungen statt, die den Besuchern die Region näher bringen. Dem Ausrichter bietet sich dadurch die Gelegenheit, sein Angebot zu präsentieren und neue Gäste zu gewinnen. Auch Vorträge und Konzerte sowie Fachtagungen, Vorstandssitzungen und die Jahreshauptversammlung des Deutschen Wanderverbands stehen auf dem Programm des DWT. Eine Tourismusbörse bietet den Wanderfreunden die Möglichkeit, sich über das vielfältige und umfangreiche Angebot vieler Wanderregionen in Deutschland und dem angrenzenden Ausland zu informieren.

Im Jahr 2010 fand der 110. DWT in Freiburg und im Schwarzwald statt, der 111. war 2011 in Melle und im Osnabrücker Land, der 112. in Bad Belzig und im Fläming. Die nächsten DWTs finden in Oberstdorf/Allgäu (2013) sowie in Bad Harzburg und dem Harz (2014) statt.

Deutscher Wanderverband

Der Deutsche Wanderverband (Verband Deutscher Gebirgs- und Wandervereine e.V.) wurde als Dachverband aller deutschen Wandervereine im Jahr 1883 gegründet. Die Bundesgeschäftsstelle hat ihren Sitz in Kassel. Mitglieder des Deutschen Wanderverbands sind 56 regionale Hauptvereine (wie der Eggegebirgsverein oder der Sauerländische Gebirgsverein). Die Hauptvereine wiederum untergliedern sich in 3.100 Ortgruppen mit insgesamt rund 600.000 Mitgliedern.
Der Deutsche Wanderverband organisiert und koordiniert für seine Mitglieder Veranstaltungen, Weiterbildungen und Informationen rund um das Thema "Wandern". (Link unten)

Eggegebirgsverein

Der Eggegebirgsverein e.V. (EGV) wurde im Jahr 1900 in Altenbeken gegründet. Er versteht sich vorwiegend als Wanderverein mit dem Ziel, das Eggegebirge und sein Umland als Wandergebiet zu erschließen. Dazu werden unter anderem Wanderwege angelegt und markiert, Wanderkarten bearbeitet und herausgegeben, Wegebeschreibungen erstellt und Wanderhütten errichtet. Der EGV hat 52 Abteilungen (Ortsgruppen) mit rund 6.500 Mitgliedern.