Rubrikillustration
Kultur & Kunst

Naturkundemuseum im Marstall Schloß Neuhaus

Das Naturkundemuseum im Marstall Schloß Neuhaus befasst sich vor allem mit der heimischen Natur. Ein großes Reliefmodell verdeutlicht die Landschaftsräume im südlichen Ostwestfalen: Senne, Lippeniederung, Eggegebirge, Paderborner Hochfläche, Hellwegbörde und Delbrücker Land. Die ausgestellten Tierpräparate sind ihren jeweiligen Lebensräumen zugeordnet. Die Bereiche Heide und Sand, Feuchtlebensräume, Wald, landwirtschaftliche Flächen sowie Stadt und Dorf werden mit jeweils charakteristischen Tier- und Pflanzenarten vorgestellt.

Das Besondere am Naturkundemuseum sind die zahlreichen Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden. Das begehbare Höhlenmodell verdeutlicht den Lebensraum von Fledermäusen. Das Präparat eines Maulwurfs ist in seinem Gangsystem unter der Erde zu sehen. An der Spurentafel können die Besucher zunächst raten, von welchen Tieren die Fährten stammen und anschließend beim Blick in Gucklöcher überprüfen, ob sie mit ihren Vermutungen richtig lagen. Ein Beobachtungs-Bienenstock ermöglicht Einblicke in das interessante Sozialgefüge eines Bienenvolkes. Verschiedene Rallyebögen für eine Entdeckungstour durchs Museum liegen bereit.

Kontaktadresse:
Naturkundemuseum im Marstall Schloß Neuhaus
Im Schloßpark 9, 33104 Paderborn-Schloß Neuhaus
Tel. 05251 881052 und Tel. 05251 881044
geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

Weitere Informationen - auch zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen - finden Sie auf der Internsetseite des Museums.

Weitere Informationen: