Rubrikillustration
Kultur & Kunst

Deutsches Traktoren und Modellautomuseum

Das Deutsche Traktoren und Modellauto Museum zeigt über 120 Original-Traktoren und gibt damit einen Überblick über die technikgeschichtliche Entwicklung dieser Maschinen von den Anfängen in den 1920er Jahren bis in die Nachkriegszeit. Die größte Gruppe bilden die inzwischen schon legendären Lanz-Bulldogs, gefolgt von den Traktoren deutscher Hersteller wie MAN, Deutz, Hanomag, Schlüter und Eicher.
Arbeitende Dampfmaschinenmodelle stellen die Anfänge der Landtechnik dar. Eine Shell-Tankstelle der 1920er-Jahre gibt einen Eindruck in die Geschichte der Benzinversorgung. Die Entstehung des Landhandwerks wird mit einer originalen Schmiede und einem Traktorenschnittmodell erklärt.

Darüber hinaus ist eine Sammlung von ca. 10.000 Modellfahrzeugen - Autos, Lastkraftwagen und Traktoren - zu sehen.

Kontaktadresse:
Deutsches Traktoren und Modellauto Museum
Karl-Schoppe-Weg 8, 33100 Paderborn
Tel. 05251 490711
geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

Umfangreiche Informationen - auch zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen - finden Sie auf der Internsetseite des Museums (Link unten).