Museum für Stadtgeschichte
Museum für Stadtgeschichte

Im Überblick

Hausansicht
Das schönste Fachwerkhaus sagen viele. Es beherbergt einige interessante Abteilungen, die Sie erleben sollten. 1977, als Paderborn seine 1.200-Jahr-Feier beging, wurde das Haus neu belebt. Das Museum für Stadtgeschichte ist eingezogen, nachdem es städtisches Eigentum geworden war. Und mit diesem Museum wurden vielfältige Exponate von der Frühzeit bis zur Gegenwart aufgenommen: Kunstwerke und volkskundliche Objekte, Dokumente und Fundstücke.
Der Sündenfall, Detail aus dem unteren Giebelfries des Hauses
Hier erfahren Sie mehr über das Adam und Eva-Haus [zur Geschichte]