Bauen und Wohnen
Planen, Bauen und Wohnen

PSG sagt weitere Mediationstermine zum Stadion ab

30.07.2008
Stadt Paderborn hat vollstes Verständnis

Paderborn (IP). "Wir haben für diesen Schritt der Paderborner Stadion Gesellschaft vollstes Verständnis angesichts der Forderungen, die von den drei Klägern gestellt worden sind." Mit diesen Worten kommentiert Beigeordneter Wolfgang Walter die Entscheidung der Paderborner Stadion Gesellschaft (PSG), die Mediation als gescheitert zu erklären.

Walter hat als städtischer Stadion-Projektleiter gemeinsam mit dem städtischen Rechtsdezernenten, I. Beigeordneten Carsten Venherm, die Stadt bei dem vom Verwaltungsgericht Minden angesetzten Mediationsverfahren vertreten. Die Stadt und die PSG seien den drei Klägern mit einer Reihe von Vorschlägen und Angeboten entgegen gekommen, die jedoch keine Zustimmung gefunden hätten.