Die Poesie des Lebens

Öffentliche Führung in der Städtischen Galerie in der Reithalle

© Joseph RebellJoseph Rebell, Der Arco di Miseno bei Miliscola, 1828

Dienstag, 14. November 2017 | Stadt Paderborn - Die Gründung der Berliner Nationalgalerie ist einem herausragenden Engagement privaten bürgerlichen Mäzenatentums zu verdanken. Der Bankier Joachim Heinrich Wagener (1772-1861) stiftete seine Sammlung von 262 Gemälden dem preußischen König unter der Maßgabe, sie zum Grundstock einer künftigen Nationalgalerie zu machen. Die Städtische Galerie in der Reithalle Schloß Neuhaus präsentiert eine Auswahl von rund 70 Gemälden aus diesem Gründungsbestand. Es werden die Schwerpunkte der Wagenerschen Sammlung vorgestellt, welche Romantik und Biedermeier ebenso umfasst wie realistische Tendenzen. Die von Wagener zusammengetragenen Werke geben insgesamt ein repräsentatives Bild der Malerei der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.
Alle Kunstfreunde sind eingeladen zu einer öffentlichen Führung am Mittwoch, 15. November, um 16 Uhr in der Reithalle.

Stadt Paderborn

Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing
Weitere Informationen

Anschrift

Am Abdinghof 11
33098 Paderborn

Karte öffnen (Google Maps)
ÖPNV-Verbindung

Kontakt