Tarnen, täuschen, warnen ...

Kurzfilme im Naturkundemuseum

© Dr. Klaus WollmlannLappenchamäleon: Chamäleons gelten als Meister der Tarnung.

Mittwoch, 12. Juni 2019 | Stadt Paderborn - Am Dienstag, 18. Juni, werden im Naturkundemuseum im Neuhäuser Marstall um 10.30 Uhr wieder zwei Kurzfilme aus dem Bestand des Kreismedienzentrums Paderborn gezeigt.
Im ersten Film (19 Minuten) geht es um Symbiosen, also um Beziehungen zwischen Lebewesen zum gegenseitigen Nutzen. Die Liste ungewöhnlicher Partnerschaften in der Natur ist fast endlos; zu sehen sind einige Beispiele. Im zweiten Film (16 Minuten) werden besondere „Strategien“ mancher Tiere gezeigt, die auf „tarnen, täuschen oder warnen“ beruhen. Wenn Tiere andere Arten imitieren oder sich beispielsweise als Pflanzen tarnen, sichert das womöglich ihr Überleben. Im Laufe der Evolution kam es so zu erstaunlichen Anpassungen.
Die Veranstaltung findet auf Einladung des Projektes „BETAGT“ des Wohnheims St. Marien (Paderborn-Schloß Neuhaus) statt. Eingeladen dazu sind vor allem Seniorinnen und Senioren, aber auch alle anderen Interessenten sind selbstverständlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Stadt Paderborn

Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing
mehr Informationen

Anschrift

Am Abdinghof 11
33098 Paderborn

Karte öffnen (Google Maps)
ÖPNV-Verbindung

Kontakt