Bahnhofstraße ab Montag Einbahnstraße

Alte Brücke muss untersucht werden

© Stadt PaderbornBahnhofstraße ab Montag Einbahnstraße

Donnerstag, 11. Juli 2019 | Stadt Paderborn - Ab Montag, 15. Juli, bis voraussichtlich Samstag, 20. Juli, wird die Bahnhofstraße im Bereich der Brücke über die Bahngleise und der Pontanusstraße zur Einbahnstraße und ist nur noch in Fahrtrichtung Innenstadt befahrbar. Der Verkehr stadtauswärts wird großflächig über Rathenaustraße und Neuhäuser Straße umgeleitet.
Grund für die Einbahnstraßenregelung ist die geplante Entnahme von Proben des in der alten Brücke verbauten Spannstahls sowie die Oberbau- und Baugrunduntersuchung im Fahrbahnbereich zwischen Almeweg und Pontanusstraße. Am Montag beginnen die Arbeiten mit der Einrichtung der Baustelle. Dienstag bis Freitag werden dann die notwendigen Untersuchungen durchgeführt, bevor am Samstag die geöffneten Stellen im Straßenbereich wieder mit Asphalt verfüllt werden können.
Die Stadt Paderborn weist darauf hin, dass auch das Neuhäuser Tor während dieses Zeitraums gesperrt ist. Für die Spannstahlentnahme wird eine Spezialfirma benötigt und die Untersuchungen sind zwingend während der verkehrsärmeren Zeit in den Ferien, jedoch nicht zu Libori durchzuführen, so dass kein anderer Zeitraum für diese Untersuchungen realisierbar war.
Die Stadt Paderborn bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die kurzzeitigen Einschränkungen. Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden gebeten den Baustellenbereich nach Möglichkeit großräumig zu umfahren, um eventuelle Rückstaus im Berufsverkehr zu vermeiden.

Stadt Paderborn

Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing
mehr Informationen

Anschrift

Am Abdinghof 11
33098 Paderborn

Karte öffnen (Google Maps)
ÖPNV-Verbindung

Kontakt