Eine App für Städtepartnerschaften

Studierende der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung entwickeln digitale Lösungen

© Stadt Paderborn(V.l.): Der Bürgermeister und der Stellvertreter von Herzebrock-Clarholz, Marco Diethelm und Heinz-Dieter Wette sowie Elena Knoke, Lena Gebel, Jakob Lahme, Svenja Pelizäus, Marie-Sophie Sirges, Vanessa Kürpick, Patricia Temme, Doreen Pankratz, Angelina Brosig, Nadine Risse, Prof. Dr. Frauke A. Kurbacher und Jens Kamp präsentieren stolz die digitalen Lösungen zur Intensivierung von Städtepartnerschaften.

Donnerstag, 12. September 2019 | Stadt Paderborn - Mit der Unterstützung des Referats des Bürgermeisters und diverser Organisationseinheiten der Stadt Paderborn sowie einiger Paderborner Partnerschaftsvereinen und Prof. Dr. Kurbacher von der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW haben zehn duale Studierende der Stadt Paderborn, der Gemeinde Herzebrock-Clarholz und der Stadt Versmold Ideen und Potentiale für zukunftsfähige und lebendige Städtepartnerschaften erarbeitet. Die Ergebnisse des Projekts wurden dem Referat des Paderborner Bürgermeisters im Juni präsentiert und zur Verfügung gestellt.
Im Rahmen des Projekts haben die Studierenden den Einsatz digitaler Medien vorgeschlagen und dabei insgesamt drei Handlungsvorschläge zum Beleben von Städtepartnerschaften entwickelt. Entstanden ist dabei die Idee einer App für die Stadt Paderborn, die mit Inhalten zu Städtepartnerschaften, aber auch zu weiteren Themen und einem Smart-City-Bereich Informationen sowohl für Paderbornerinnen und Paderborner, als auch für Touristen liefern kann. Zudem sollen künftig Lokalnachrichten aus den Partnerstädten auf der Homepage der Stadt Paderborn verfügbar sein, um über aktuelle Themen zu informieren. Eine weitere Möglichkeit der Intensivierung von Städtepartnerschaften stellt das sogenannte „Actionbound“ dar. Mithilfe dieser Anwendung kann eine digitale Schnitzeljagd als eine Art digitale Lernreise unternommen werden. Diese wird in Gruppen durchgeführt, welche mit Smartphones oder Tablets verschiedenste Aufgaben in der Paderborner Innenstadt lösen müssen und sich auf diese Weise mit dem Thema „Städtepartnerschaften“ auseinandersetzen. Sowohl die Bürgerinnen und Bürger Paderborns, als auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Austauschprogrammen können diese Anwendung nutzen.

Stadt Paderborn

Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing
mehr Informationen

Anschrift

Am Abdinghof 11
33098 Paderborn

Karte öffnen (Google Maps)
ÖPNV-Verbindung

Kontakt