Faszination Spitzbergen - Reise ans nördliche Ende der Welt

Kostenloser Lichtbildervortrag im Naturkundemuseum in Marstall

© Horst ThielLandschaftsaufnahme aus Spitzbergen mit Bärenwarnschild

Dienstag, 22. Oktober 2019 | Stadt Paderborn - Der Naturwissenschaftliche Verein Paderborn lädt am Dienstag, 29. Oktober, um 19:30 Uhr zu einem interessanten Lichtbildervortrag in das Naturkundemuseum im Neuhäuser Marstall ein. Nach Aufenthalten in Lappland, Nordnorwegen, Island und Grönland besuchte Horst Thiel von der Sternwarte Bad Driburg, die einzigartige eisige Welt Spitzbergens, nur 1300 km vom Nordpol entfernt. Hier gibt es Gletscher, Polarlichter sowie eine erstaunliche Tierwelt. Dazu Eisbären, die überall auftauchen können und der Grund dafür sind, dass die Ortschaft Longyearbyen nur in Begleitung eines bewaffneten Guides verlassen werden kann. Aber es gibt auf Spitzbergen auch völlig Unerwartetes: Arbeit für Menschen aus 20 oder mehr Nationen, eine Universität, zahlreiche Forschungsstationen und im ewigen Eis den weltweit größten Saatgut-Tresor. Es entsteht sogar gegenwärtig in einem stillgelegten Bergwerk tief unter der Erde bei dauerhaft -18 Grad ein Sicherungsort für einzigartige Kunstwerke der Menschheit. Der Eintritt zu dem Lichtbildevortrag ist frei.

Stadt Paderborn

Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing
mehr Informationen

Anschrift

Am Abdinghof 11
33098 Paderborn

Karte öffnen (Google Maps)
ÖPNV-Verbindung

Kontakt