Volkshochschule bleibt digital geöffnet

Mehr als 60 digitale Veranstaltungen im Frühjahrsangebot

© Stadt Paderborn/VolkshochschuleVolkshochschule online

Mittwoch, 13. Januar 2021 | Stadt Paderborn - Die Vermeidung von Kontakten bleibt zu Beginn des Jahres weiterhin das wirksamste Instrument, um die erneut eskalierende Corona-Pandemie bestmöglich zu bekämpfen. Als verlässliche Partnerinnen in der Krise leisten auch die 131 Volkshochschulen in NRW weiterhin einen wichtigen solidarischen Beitrag und tragen die massiven Einschränkungen für den eigenen Präsenzbetrieb mit.

Während die Türen der Volkshochschulen in diesen Wochen vor Ort für den Präsenzbetrieb geschlossen bleiben, wird der kommunale Weiterbildungsbetrieb in den digitalen Lern- und Dialogräumen der Volkshochschulen fortgesetzt und permanent ausgebaut. Ihrem öffentlichen Auftrag verpflichtet, bleiben die Volkshochschulen online erreichbar für alle, die insbesondere in diesen Wochen nach Angeboten des lebenslangen und lebensbegleitenden Lernens vor Ort suchen. In den herausfordernden und von extremen Dynamiken geprägten Phasen der historischen Corona-Krise stellen die Volkshochschulen einmal mehr unter Beweis, unverzichtbare Bildungspartnerinnen in den Kommunen zu sein, auf die sich Bürger und Bürgerinnen sowie die Politik verlassen können.

Auch die VHS Paderborn hat mehr als 60 digitale Veranstaltungen in ihrem neuen Frühjahrsprogramm, viele davon gebührenfrei. Bereits im Januar und Februar können Interessierte unter 34 Online-Kursen wählen. Darunter finden sich Angebote zur Gesundheitsprävention wie etwa Vorträge zu den Themen Chronische Atemwegserkrankungen und Hypertonie sowie ein Workshop zum Aufbau und zur Stabilisierung der inneren Stärke, Basissprachkurse in Schwedisch, Tschechisch, Chinesisch, Hebräisch und Arabisch, zahlreiche Expertenvorträge zu politischen Themen aus Wissenschaft und Gesellschaft, u. a, in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung, Schreibkurse für literarisch Interessierte und vieles mehr.

Auch die Online-Beratungen der Volkshochschule finden weiterhin statt.
Ansprechpartnerin für die Beratung im Fachbereich Deutsch als Zweitsprache ist Petra Bender, Telefon 05251/ 88-14306.
Bei den Fremdsprachen können sich Interessierte an Alexandra Stößel, Telefon 05251/ 88-14310 wenden.
Die Vergabe des Bildungsschecks NRW, der Bildungsprämie des Bundes sowie die Beratung zur beruflichen Entwicklung erfolgt durch Iris Pape, Telefon 05251/ 143-09.

Mehr Informationen gibt es auf der Homepage der Volkshochschule unter www.vhs-paderborn.de.

Stadt Paderborn

Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing
mehr Informationen

Anschrift

Am Abdinghof 11
33098 Paderborn

Karte öffnen (Google Maps)
ÖPNV-Verbindung

Kontakt

Tel.: 05251 880
Fax: 05251 882000
E-Mail-Adresse: infopaderbornde