Film statt Vortrag

Anlässlich der Ausstellung mit Noltenhans-Fotografien im Stadtmusem

© Barbara DietlLisa Danulat, Berliner Autorin, hat ihren Vortrag für das Stadtmuseum verfilmt.

Donnerstag, 26. März 2020 | Stadt Paderborn - Zur Ausstellung „Das stille Licht der Stadt“ mit Fotografien von Kalle Noltenhans sollte ein Vortrag mit Lisa Danulat stattfinden. Aufgrund der sinnvollen Maßnahmen, die Museen geschlossen zu halten, kann der Vortrag nicht stattfinden. Die Berliner Autorin hat ihren Text nun vertont und einen Kurzfilm daraus gemacht.

Im entstandenen Film „Hell. Gedanken zum Licht“ begeben sich Lisa Danulat und der Bildende Künstler und Theatermacher Michael Graessner auf eine dokumentarische Bilderreise zwischen Licht und Dunkelheit. Text und Bild beleuchten frei und assoziativ gehalten verschiedene Aspekte des Lichtbegriffs und versuchen spielerisch fragend einen Bogen vom Licht in der Philosophie, in Film und der Kunst, bis hin zu den Stimmungen in den Fotografien des Paderborner Fotografen Kalle Noltenhans zu schlagen. Die Schauspielerin Stella Adorf gibt den Fragen des Textes eine Stimme. Die Filmszenen entstanden 2017 in Kyoto, Osaka und Tokyo, Japan und im Januar 2020 in Hurghada, Ägypten.

Der Film kann ab sofort auf der Website des Stadtmuseums unter www.paderborn.de/stadtmuseum (Ausstellung Kalle Noltenhans) kostenfrei angesehen werden. Auch in dieser Zeit wird sich das Paderborner Stadtmuseum Kulturschaffenden widmen und über ein Online-Format kreative Ideen präsentieren. Das Angebot wird in Kürze als Streaming-Format „live“ aus dem Stadtmuseum zu sehen sein.

Stadt Paderborn

Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing
mehr Informationen

Anschrift

Am Abdinghof 11
33098 Paderborn

Karte öffnen (Google Maps)
ÖPNV-Verbindung

Kontakt

Tel.: 05251 880
Fax: 05251 882000
E-Mail-Adresse: infopaderbornde