Der Paderborner Kultur-Soli

Crowdfunding-Projekt für Paderborner Kulturschaffende wird ins Leben gerufen

© Stadt Paderbornv.l.: Markus Runte, Julia Ures und Olaf Menne, der als Organisator das Projekt unterstützt, mit dem Logo, das der Paderborner Mediendesigner Oliver Kleine kostenlos entworfen hat.

Donnerstag, 26. März 2020 | Stadt Paderborn - Corona trifft auch die Kreativszene in Paderborn hart, das bisherige Kulturleben in Paderborn ist nahezu zum Erliegen gekommen und sucht sich gerade digitale Wege. Für viele Kulturschaffende bricht in diesen Tagen und Wochen durch Absagen von Veranstaltungen und Engagements ihre finanzielle Grundlage weg.
Um den Kulturschaffenden Paderborns mit Aktionen unter die Arme greifen zu können, haben Olaf Menne (Agentur Lautstrom und Kulturvereinigung OWL), Julia Ures (freie Moderatorin und Mit-Gründerin von 0525.1fallsreich) sowie Markus Runte (Stadtmuseum) ein Crowdfunding-Projekt, und zwar den „Paderborner Kultur-Soli“ ins Leben gerufen.
Mit dem Paderborner Kultur-Soli soll hauptberuflich tätige Künstler*innen und Kulturschaffende aus dem Stadtgebiet, die durch die Corona-Krise sämtliche Aufträge verloren haben, geholfen werden. Diese können sich für Mittel aus dem Soli bewerben. Gelder sollen in die Schaffung von digitalen Kultur-Formaten fließen, die allen durch die Corona-Krise und die damit verbundene Zeit der sozialen Distanz helfen. So können neue Auftrittsmöglichkeiten für Künstler entstehen. Die Unterstützung soll helfen, Künstler*innen und Kulturschaffende zu motivieren, trotz der schwierigen Lage weiterzumachen und ihnen ein wenig finanziell unter die Arme zu greifen.
Wer kann den Kultur-Soli unterstützen und wie?
Jeder kann sich mit einer Unterstützung in unterschiedlicher Größe einbringen und die Paderborner Kulturschaffenden unterstützen. Für seine Spende erhält man unterschiedliche Gegenleistungen, die von zahlreichen Kreativen der Stadt angeboten werden. Mit dabei sind zum Beispiel Uli Lettermann und die Band Börnsch, die man jeweils für ein privates Wohnzimmer-Konzert buchen kann, eine ganz persönliche Stadtführung mit Erwin Grosche, eine Privatlesung mit dem Schauspieler Max Rohland, es können gestaltete T-Shirts und Buttons von Künstler Wolfgang Safer, Bücher des Lektora Verlags, Foto-Shootings mit Harald Morsch und Daphne Dlugai, Stellwerk-Poster von Oliver Kleine, Eintrittskarten für das nächste Kulturheimspiel des Stadtmuseums und noch vieles mehr erworben werden. Und wer immer schon einmal als Titelbild das Stadtmagazin Das HEFT schmücken wollte, kann das auch mit einer Spende schaffen. Alle Spenden und Angebote sind auf www.kultursoli.de zu finden.
Die Kulturvereinigung OWL, vertreten durch Olaf Menne, der auch die Bookingagentur Lautstrom betreibt, hat sich als Organisation bereit erklärt, Träger des Projekts zu sein. 2014 hat Menne das Projekt "Kulturvereiningung OWL" gestartet. Das Crowdfunding-Projekt zum „Paderborner Kultur-Soli“ hat damit eine Rechnungsadresse, Steuernummer und es können Spendenquittungen ausgestellt werden. Zudem steht die Kulturvereinigung als Kontrollinstanz für eine sinnvolle und gerechte Durchführung des Projekts. Moderatorin Julia Ures und Markus Runte vom Stadtmuseum kümmern sich um die Öffentlichkeitsarbeit sowie Organisation der Spenden und Gegenleistungen.
„Jeder Euro hilft, um die Kulturszene in Paderborn zu unterstützen. Wir wollen nicht einfach tatenlos zusehen und zulassen, dass Corona alles vom Tisch fegt und kulturelle Tabula rasa in unserer Stadt hinterlässt. Deswegen wollen wir helfen, Künstler*innen ein wenig unter die Arme zu greifen und Projekte während dieser schwierigen Zeit ermöglichen. Projekte, die uns alle trotz #socialdistancing zusammen- und Kultur ins Haus bringen“, so Julia Ures.
Die Initiatoren haben durch ihre Projekte, Vereine und Aufgaben jeweils unterschiedlich große Netzwerke, die sie nutzen und ansprechen können. „Kultur sollte man sich nicht nur in guten Zeiten gönnen, sondern sie so fördern und unterstützen, dass wir sie auch noch nach der Krise genießen können“, so Markus Runte vom Stadtmuseum Paderborn. Das Projekt ist eine Herzensangelegenheit von Menne, Ures und Runte, Paderborns Kultur nicht durch die Corona-Krise baden lassen zu gehen. Alle können helfen und ihre Solidarität auch den Kulturschaffenden zu zeigen. Werde Paderborner Kultur-Soli! Alles Informationen zum Crowdfunding-Projekt unter www.kultursoli.de

Stadt Paderborn

Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing
mehr Informationen

Anschrift

Am Abdinghof 11
33098 Paderborn

Karte öffnen (Google Maps)
ÖPNV-Verbindung

Kontakt für Presseanfragen

Tel.: 05251 8811261
Fax: 05251 882013
E-Mail-Adresse: pressestellepaderbornde