© ASP

Kaffeegenuss ohne Abfall

Schätzungsweise 5 Mio. Pappbecher werden pro Jahr in Paderborn verbraucht - eine gigantische Menge Abfall und riesige Ressourcenverschwendung. Mit Einführung eines Coffee-to-go-Pfandsystems soll sich das jetzt ändern.
Eine Zusammenarbeit vieler Bäckerei- und Café-Betriebe in Paderborn mit dem öffentlichen Pfandsystem CUPFORCUP macht dies möglich.

© ASPCoffee-to-go im Pfandbecher - So einfach geht´s!

Das Konzept von CUPFORCUP funktioniert ähnlich wie das Flaschen-Pfand: In allen teilnehmenden Betrieben können Kaffeeliebhaber ihr Heißgetränk anstatt in einem Pappbecher in einem stabilen Kunststoffbecher für 1 € Pfand erwerben. Beim nächsten Kaffeekauf tauscht man den benutzten Becher gegen einen neuen ein oder gibt ihn einfach in einem der teilnehmenden Bäckereien oder Cafés zurück. Der Pfandbetrag wird dann ausgezahlt.

Teilnehmende Bäckereien / Cafés in Paderborn (Stand: 17.07.2018)

In den folgenden Gastro-Betrieben kann der Coffee-to-go im umweltfreundlichen CUPFORCUP-Pfandbecher erworben werden:

© ASPDieser Türaufkleber zeigt den Kunden, dass ein Café beim Pfandbechersystem mitmacht.

Bäckerei Konditorei Lange
- Rosenstr. 4, 33098 Paderborn
- Westernstr. 23, 33098 Paderborn
- Bahnhofstr. 29, 33102 Paderborn
- Schildern 15, 33098 Paderborn
Bäckerei M. Mertens
- Ükern 21, 33098 Paderborn
- Detmolder Str. 210, 33100 Paderborn
- Mastbruchstraße 135, 33104 Paderborn
Cafe Röhren
- Mühlenstr. 10, 33098 Paderborn
Goeken Backen
- Rosentor 18, 33098 Paderborn
- Rathausplatz 2, 33098 Paderborn
Hofbäckerei Niermann
- Angelnweg 2, 33100 Paderborn
- Grüner Weg 41, 33098 Paderborn
Kernidee
- Dörener Weg 72, 33100 Paderborn
Kirwald IdeenRaum
- Kötterhagen 3c, 33098 Paderborn
KÖ13
- Neuer Platz 7, 33098 Paderborn
Loser Coffee
- Kilianstraße 2, 33098 Paderborn
Schenke im Bahnhof
- Bahnhofstraße 29, 33102 Paderborn
Weltladen La Bohnita
- Michaelstr. 7, 33098 Paderborn
Westers Backfuchs
- Riemekestraße 5, 33102 Paderborn
- Karlstraße 15, 33098 Paderborn

Cupforcup-Mehrwegbecher gibt es auch in vielen weiteren Städten. Alle Partner des Pfandsystems sind auf der interaktiven Karte bei CUPFORCUP aufgeführt.

2. Im Layout folgenden Schnipsel einbauen:
© CUPFORCUP

Problem Coffee-to-go-Einwegbecher

Für die Umwelt

Laut Deutscher Umwelthilfe (DUH) werden pro Stunde in Deutschland rund ca. 320.000 Einwegbecher für Kaffee verbraucht, pro Jahr macht das insgesamt 2,8 Milliarden Becher. Für die Produktion der Einwegbecher werden große Mengen der Rohstoffe Erdöl, Holz, Wasser und die Bereitstellung von Energie benötigt. Im Einzelnen heißt das:

- 43.000 Bäume müssen gefällt werden
- 1,5 Milliarden Liter Wasser werden verbraucht
- 320 Millionen KWh Strom werden benötigt
- 22.000 Tonnen Rohöl verarbeitet und
- 111.000 Tonnen CO2 werden in die Luft gepustet

Dabei liegt die durchschnittliche Lebensdauer des Einwegbechers mit 15 Minuten deutlich unter der der Plastiktüte. 

Für den kommunalen Entsorger

Schätzungsweise 14.000 Pappbecher werden tagtäglich in Paderborn verbraucht. Bereits nach kurzer Zeit landen diese in öffentlichen Abfalleimern oder noch schlimmer einfach am Wegesrand. Für den Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb Paderborn (ASP) bedeutet dies einen höheren Reinigungsaufwand und steigende Entsorgungskosten.