Elektroautos parken kostenlos

Ab 01. Juli 2016 dürfen elektrisch betriebene Fahrzeuge auf allen mit Parkscheinautomaten bewirtschafteten Stellplätzen in der Stadt Paderborn kostenlos parken. Das beschloss kürzlich der Rat der Stadt Paderborn. Die Elektrofahrzeuge benötigen dazu ein amtliches Kennzeichen mit dem Zusatz E, damit die Überwachungskräfte die berechtigten Fahrzeuge erkennen können. Die Fahrzeugführer brauchen in diesem Fall lediglich eine Parkscheibe auszulegen und dürfen die Höchstparkdauer des jeweiligen Parkplatzes nicht überschreiten. Lediglich für ausländische E-Fahrzeuge gibt es die Möglichkeit, ihre Berechtigung durch eine Vignette nachzuweisen.

Das freie Parken gilt aus technischen Gründen allerdings nicht auf Parkplätzen, wo die Ein- und Ausfahrt über eine Schrankenanlage gesteuert wird. Dort können die Elektrofahrzeuge nicht automatisch erkannt und deshalb auch eine Ausfahrt ohne vorherige Bezahlung nicht ermöglicht werden.

„Durch diesen Vorteil  soll der  Nutzung von Elektrofahrzeugen im Hinblick auf Klimaschutz weiter Vorschub geleistet werden“, erklärt Dr. Dietmar Regener, stellv. Betriebsleiter des ASP. Der Vorschlag war von der CDU-Fraktion des Rates der Stadt Paderborn in den zuständigen Betriebsausschuss und Ausschuss für Märkte und Feuerwehr eingebracht und einstimmig von allen dort vertretenen Fraktionen angenommen worden.