"Die saubere Stadt"

Die Akademie Dr. Obladen veranstaltete in Kooperation mit dem Verband Kommunaler Unternehmen (VKU) die diesjährige Fachkonferenz „Die Saubere Stadt“ in Paderborn. Damit folgten sie einer Einla-dung des Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetriebes Paderborn (ASP).

Nationale Fachkonferenz tagte in Paderborn

Führungskräfte aus dem Bereich Straßenreinigung und Stadtsauberkeit aus ganz Deutschland kamen zu der zweitägigen Veranstaltung nach Paderborn. In anschaulichen und praxisnahen Vorträgen berichteten die Referenten über erfolgreiche Kampagnen und Projekte zur Stadtsauberkeit. Aber auch rechtliche, wirtschaftliche und organisatorische Themen kamen nicht zu kurz. Dr. Dietmar Regener, stv. ASP-Betriebsleiter stellte u. a. in seinem Vortrag „Strategien der Stadtsauberkeit in Paderborn“ konkrete Lösungsansätze und Maßnahmen des heimischen Stadtreinigungsbetriebes vor. Dass die Straßenreinigung in Paderborn gut aufgestellt ist und effektiv arbeitet zeigte auch eine Kundenumfrage im vergangenen Jahr. Demnach sind 85 % der Paderborner Einwohner zufrieden mit der Sauberkeit. Bei einem gemeinsamen Stadtrundgang zeigten sich auch die Teilnehmer erfreut über die erreichte hohe Reinigungsqualität in Paderborn.

© ASPASP-Mitarbeiter Leonhard Kolodziej ist für die Qualitätssicherung im Bereich Stadtreinigung zuständig. Mittels einer speziellen Software erfasst er ganz objektiv den Reinigungsgrad. Die Ergebnisse helfen dabei, Reinigungsprozesse weiter zu optimieren.

Dies ist allerdings nicht in allen Kommunen so. Littering und achtlos entsorgte Kaugummis sind nur einige Probleme die vielerorts das Erscheinungsbild einer Stadt trüben. Daher setzen immer mehr Städte und Gemeinden diese Themen auf die Tagesordnung und suchen nach Lösungen, um dem Verschmutzungsproblem entgegenzuwirken.

Neben spannenden Vorträgen blieb während der zweitägigen Fachkonferenz auch genügend Zeit zum intensiven Erfahrungsaustausch und für anregende Diskussionen.