Wir suchen: Brandmeister*innen und Oberbrandmeister*innen

Bei der Stadt Paderborn (150.000 EW) sind jederzeit Initiativbewerbungen von Brandmeisterinnen / Brandmeistern und Oberbrandmeisterinnen / Oberbrandmeistern (m/w/d) willkommen.

Die Universitätsstadt Paderborn ist eine junge, dynamische, noch immer wachsende Großstadt mit ca. 150.000 Einwohner*innen. Paderborn ist ein innovativer Wirtschaftsstandort, bietet ein vielseitiges Freizeit- und Kulturangebot und gilt als Stadt mit hoher Lebensqualität.

Die Stadtverwaltung Paderborn ist ein modernes, publikumsorientiertes Dienstleistungsunternehmen mit vielen interessanten Aufgabenfeldern mit verschiedenen Entwicklungsmöglichkeiten. Als eine der größten Arbeitgeberinnen in der Region zählen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 2.700 Mitarbeiter*innen, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Paderborn mit gestalten und besonders machen.

Werden auch Sie Teil unserer starken Gemeinschaft und bereichern Sie unser Team.

Die Feuerwehr Paderborn ist eine Freiwillige Feuerwehr mit hauptberuflichen Kräften und bildet ein selbstständiges Amt der Stadtverwaltung Paderborn. Im vorbeugenden sowie abwehrenden Brandschutz und im Rettungsdienst sind aktuell ca. 250 hauptamtliche Kolleg*innen sowie ca. 370 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr tätig.

Aufgrund verschiedener Faktoren, wie Versetzungen und Ruhestandseintritte, sind bei der Stadt Paderborn regelmäßig Stellen zu besetzen. Bewerbungen sind daher jederzeit willkommen.

Es handelt sich um Stellen für

                                   Städt. Brandmeister* innen und Städt. Oberbrandmeister*innen (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Einsatz im abwehrenden Brandschutz, Gefahrenabwehr und techn. Hilfeleistung
  • Einsatz im Rettungsdienst
  • Tätigkeiten in Spezialteams als Höhenretter*in oder Taucher*in

Ihr Profil:

  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt des feuerwehrtechnischen Dienstes (ehemals mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst)
  • Rettungsdienstausbildung, vorrangig als Rettungsassistent*in oder Notfallsanitäter*in
  • Uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Feuerwehrdienst inkl. Atemschutztauglichkeit G 26.3
  • Fahrerlaubnis der Klasse II bzw. C, vorteilhaft ist ein Führerschein der Klasse CE
  • Wünschenswert ist zudem ein abgeschlossener Gruppenführer*innenlehrgang (B III)


Wir bieten:

  • Vielfältige Qualifizierungsangebote und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch intern ausgeschriebene Lehrgänge (Gruppenführer*in, Praxisanleiter*in, Desinfektor*in, Fortbildung für die Wasser- und Höhenrettung, Notfallsanitäter*in, bis in das Jahr 2022 werden an der eigenen Feuerwehr- und Rettungsdienstschule Ergänzungsprüfungen zur/zum Notfallsanitäter*in angeboten)
  • Gegebenenfalls ist ein Aufstieg in die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt möglich
  • Abwechslungsreiche Arbeit in sechs verschiedenen Wachabteilungen innerhalb des Stadtgebietes der Großstadt Paderborn
  • Arbeit im 24-Stunden-Dienst
  • Eine Zertifizierung des audit berufundfamilie
  • Standortsicherheit sowie einen sicheren Arbeitsplatz
  • Ein gutes Team und Betriebsklima
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Jobticket
  • Betriebskita

Die zu besetzenden Stellen sind in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Die Stadt Paderborn fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Grundsätzlich ist die Besetzung der ausgeschriebenen Stellen in Teilzeit möglich.

Bewerbungen Schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen sind ausdrücklich erwünscht und werden besonders berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Bewerbungsanschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien sämtlicher Schulabschluss- und Prüfungszeugnisse, Urkunden über die Berufsanerkennung als Rettungsassistent*in oder Notfallsanitäter*in sowie Nachweise über sonstige Zusatz- oder Sonderausbildungen, insbesondere im Bereich des Rettungsdienstes) reichen Sie bitte online ein. Wir bitten, von einer Bewerbung in Papierform abzusehen.

Ggf. ist vor der Einladung zu einem Vorstellungsgespräch ein körperlicher Eignungstest zu absolvieren. Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an das Haupt- und Personalamt, Frau Gebel (Durchwahl 05251 – 88 11343; l.gebelpaderbornde). Für fachliche und stellenbezogene Fragen können Sie sich an die Feuerwehr, Herrn Mollemeier (Durchwahl 05251 - 88 7130; j.mollemeierpaderbornde) wenden.