Schach4Kids

         Erfolgreiche Schach AG

© Verena MöllerDas Foto wurde am 17.1.2020 bei den Kreismeisterschaften der Grundschulen aufgenommen.

Die sportlichen Großereignisse, Meisterschaften und Finalwettkämpfe, zu denen Eltern üblicherweise in dieser Zeit kurz vor den Sommerferien ihre sportbegeisterten Kinder begleiten, bleiben in diesem Jahr aus. Eine Sportart lässt sich jedoch ganz wunderbar weiterhin trainieren und sogar in Meisterschaften ausüben: das Schachspiel.

An der Stephanusschule gibt es seit ein paar Jahren die Schach AG, in der Kinder die Grundzüge des Schachspiels erlernen und vertiefen, Strategie und Taktik trainieren und sich in kleinen Partien gegeneinander messen.

Regelmäßig hat die Gruppe auch an den Kreismeisterschaften der Grundschulen teilgenommen und jedes Mal vordere Plätze erreicht. In diesem Jahr sogar einen sehr guten dritten Platz, der nicht nur mit einem tollen Pokal belohnt wurde, sondern der sie auch für das große Landesfinale der Schulmannschaften in Düsseldorf qualifizierte. Das fiel leider bereits den Corona-Einschränkungen zum Opfer und wurde kurzfristig abgesagt.

Um den Schulen, die sich deutschlandweit für die Finalwettkämpfe qualifiziert hatten, die Möglichkeit zu geben, sich dennoch mit den besten Schulen Deutschlands zu messen, wurde die Lichess-Schach-Bundesliga ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um ein Online-Schachturnier, das an neun Wochenenden bis zum Jahresende ausgetragen wird, um die beste deutsche Schule im Schach zu ermitteln.

© Leonhard A. Wunder

Auch die Schachkinder der Stephanusschule nehmen nun im Namen ihrer Schule an dem Wettbewerb teil. Simon Möller, Malin Kühne, Finley Jung, Luke Philipp und Laurenz Strätling schlagen sich sehr beachtlich und liegen nach drei Wettkampftagen auf dem 12. Platz. Von ganz Deutschland!

Ein wirklich tolles Zwischenergebnis!

Wir drücken den Kindern weiterhin unsere Daumen und freuen uns über viele spannende Partien!