Hurra, der Frühling ist da!

Die Kinder der Klasse 1c knobeln im Mathematikunterricht

Nach einer langen Phase des Distanzunterrichts ging es für die Klasse 1c pünktlich nach dem Schneegestöber und den ersten Frühlingssonnenstrahlen wieder zurück in die Schule. Um den Frühling auch im Klassenraum willkommen zu heißen, musste erstmal eine neue Fensterdekoration her. Und was passte da nicht besser als eine bunte Blumenwiese? 

Aber anstatt die Blumen nur zu basteln und die Fenster zu dekorieren, wurde daraus noch eine kniffelige Matheaufgabe! Die Nilpferdklasse sollten herausfinden, wie viele Möglichkeiten es gibt, die Blumen miteinander zu kombinieren. Für die Kinder war es das erste Mal, dass sie sich mit einer kombinatorischen Fragestellung auseinandersetzten. Doch das ließ sie nicht davon abhalten, die richtige Lösung herauszufinden. Es wurde eifrig gelegt, ausprobiert, schraffiert und sortiert. Insgesamt gab es 6 Möglichkeiten zu entdecken.  

Am Ende wurden die Blumen zusammengeklebt und eine kunterbunte Blumenwiese entstand an den Fenstern.
 
Findest du alle Möglichkeiten auf den Bildern wieder?

© Grundschule BonifatiusBlumen 1
© Grundschule BonifatiusBlumen 2
© Grundschule BonifatiusBlumen 3