Aktuelles

An dieser Stelle werden alle wichtigen Informationen veröffentlicht!

Schulstart nach den Osterferien

Die Landesregierung hat gestern vor dem Hintergrund der unsicheren Infektionslage entschieden, dass der Unterricht ab Montag, den 12. April 2021 eine Woche lang ausschließlich als Distanzunterricht stattfinden wird. Das heißt:

In der Woche vom 12.04. – 16.04.21 findet kein Unterricht in der Schule statt!  

Die Klassenlehrerinnen werden mit den Eltern und den Kindern Kontakt aufnehmen, um den Unterricht auf Distanz abzusprechen.

In der kommenden Woche findet für zwingend erforderliche Fälle eine Notbetreuung für die Kinder statt. Falls Ihr Kind die Notbetreuung benötigt, melden Sie sich heute (Freitag, 09.04.) bis 16.00 Uhr telefonisch (05251-35079) in der Schule oder senden Sie eine Mail an: grundschulverbundriemekepaderbornde . Den Antrag erhalten Sie am Montag.

Im Laufe der nächsten Woche erhalten Sie eine weitere Mail mit den nötigen Informationen zur Schulöffnung am 19.04.21 und zu den Selbsttestungen der Kinder in der Schule. Noch liegen den Schulen keine genauen Informationen vor.

 

© Stadt Paderborn

Landrat Christoph Rüther sendet ein „Hasi Palau“ und eine kleine Spende für den Förderverein an den Grundschulverbund Riemeke-Theodor

 Heißer Kakao, Quarkbällchen und jede Menge Süßigkeiten, die aus den Fenstern des ersten Stockes geworfen werden: Der Stopp des Kinderkarneval-Umzuges durch das Riemekeviertel am Kreishaus war jedes Jahr ein Highlight für die Kinder und nicht nur für sie! Viele Kreismitarbeitende kommen am Weiberfastnacht verkleidet ins Büro und erfreuen sich an der fröhlichen Kinderschar. Wie seine Mitarbeitende hat sich auch Landrat Christoph Rüther auf diesen besonderen Tag gefreut: „Leider macht Corona in diesem Jahr auch dem Karneval einen Strich durch die Rechnung. Viele Jecken sind enttäuscht und auch ich hätte die ganze Aktion so gerne als neuer Landrat miterlebt“, schrieb er deswegen in einem Brief an Beate Schäfers, Schulleiterin des Grundschulverbunds Riemeke-Theodor.

  

 „Der Grundschulverbund Riemeke-Theodor hat den Karnevalsumzug in all den Jahren federführend mit ganz viel Herzblut und Engagement organisiert. Ihr Orga-Team hat jedes Jahr eine tolle Truppe auf die Beine gestellt! Dafür waren auch wir im Kreishaus immer sehr dankbar. Das zeigt, das Riemekeviertel lebt“, fährt Rüther weiter fort. Zum Trost für den ausgefallenen Umzug, kündigte er an, dem Förderverein der Schule eine kleine Spende zukommen zulassen. Das Geld könne zum Beispiel im nächsten Jahr für Kostüme eine gute Verwendung finden. Der Landrat dankte den Lehrerinnen und Lehrern, der Schülerschaft und den Eltern für ihr jahrelanges, karnevalistisches Engagement.

  

 Der Brief endet – und wie könnte es bei einem guten Karnevalisten aus dem Paderborner Land auch anders sein – mit einem herzlichen „Hasi Palau“ aus der Nachbarschaft.   

 

Start in den Wechselunterricht am 22.02.21

Ab Montag, 22.02.2021 kommen die Kinder im Wechselunterricht wieder zur Schule.

Die Klassen werden in 2 Gruppen aufgeteilt (A- und B-Gruppe), die Klassenlehrerin teilt den Eltern mit, in welcher Gruppe ihr Kind ist.

Die Eltern sollen ihr Kind möglichst nur an den Tagen zur Schule schicken, wenn es Unterricht hat!

Bei Bedarf melden sie ihr Kind für die Notbetreuung für die Distanzlerntage in der Schule telefonisch oder per Mail an. Sie müssen dafür ein Anmeldeformular ausfüllen. Die Eltern werden gebeten sorgfältig zu prüfen, ob diese Betreuung notwendig ist! Die Rückmeldung muss bis Do, 18.02.21 um 14.30 Uhr erfolgen!
  

An jedem Tag greift das aktualisierte Hygienekonzept. Das Tragen der Masken ist auf dem ganzen Schulgelände, im ganzen Schulgebäude Pflicht! Sitzen die Kinder am festen Platz kann die Maske abgenommen werden. 

Die Eltern werden rechtzeitig über Neuerungen  und über die Dauer des Wechselunterrichts informiert. Bei Fragen können sich die Eltern in der Schule melden.

 

© Stadt Paderborn

Musikunterricht im Distanzlernen - Förderverein spendet 30 Glockenspiele für den Musikunterricht

Seit dem Lockdown hat sich das Lernen für unsere Schülerinnen und Schüler verändert. Homeschooling ist erforderlich und fordert von allen Seiten besonderen Einsatz und Flexibilität. Der Distanzunterricht findet derzeit per Papier, online über die ANTON-App, per Videokonferenzen oder über unsere digitale Pinnwand, das Schulpadlet statt. Wir versuchen aber auch, die Kinder ganzheitlich anzusprechen und ihnen eigenes Handeln zu ermöglichen. So stehen beispielsweise kleine Experimente mit Alltagsmaterialien im Sachunterricht auf einigen Wochenplänen, im Kunstunterricht werden die Kinder über das Schulpadlet animiert, Eisfiguren zu gestalten und für den Sportunterricht dienen beispielsweise die Videos der ALBA Berlin als Grundlage. 
Aber auch in Musik wollen wir den Schülerinnen und Schülern neben theoretischen Lerninhalten auch die Möglichkeit geben, selbst aktiv zu werden und zu musizieren.

Im Musikunterricht der Klassen 4a und 4b von Frau Engel ist derzeit die C-Dur-Tonleiter und die Notation im Notensystem Unterrichtsinhalt. Um diese im Distanzunterricht zu erfassen, steht ein Lernvideos auf dem Padlet unserer Schule. Auch ein Arbeitsheft zum Thema wird bereits im Distanzunterricht bearbeitet. Ab sofort können die Schülerinnen und Schüler aktiv werden: Der Förderverein unserer Schule hat kurzerhand durch Herrn Losinzky (Vorsitzender) 30 Glockenspiele und noch ein Stagepiano angeschafft. Die Glockenspiele sind nun bei den Schülerinnen und Schülern im Distanzunterricht zu Hause. Nach der Tonleiter sollen dann, je nach musikalischer Vorerfahrung der Kinder, kleine Musikstücke wie „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ oder „Alle meine Entchen“ auf dem Glockenspiel geübt werden. 
Wir freuen uns schon jetzt darauf, unsere Kinder bald wieder zu sehen und ihre Musikkünste zu hören! 
Dem Förderverein danken wir sehr herzlich für die Unterstützung!

Schulschließung im Lockdown ab dem 11.01.2021

Ab dem 11.01.2021 bis zum 31.01.2021 findet kein Präsenzunterricht am GSV Riemeke-Theodor statt! Informationen und Erläuterungen finden Sie im Elternbrief-Lockdown in der Rubrik "Elternbriefe". Ihnen und unseren Schülerinnen und Schülern wünschen wir für diese Zeit alles Gute!




Adventskalender am Rathaus

2 Kinder aus unserer Schule haben beim Kunstwettbewerb für den Rathaus-Adventskalender gewonnen!

Am 5. und am 10. Dezember werden abends die Türchen geöffnet und die Bilder sind zu sehen. 

Die Bilder der anderen Kinder sind in der Kinderbibliothek ausgestellt und können dort besichtigt werden. 

Wir gratulieren den beiden Kindern sehr herzlich.

 

© GSV Riemeke-TheodorRathaus-Adventskalender

Unser neues Schild ist da!

Am 26.11.2020 haben wir unser neues Schild bekommen!

© GSV Riemeke-TheodorSchild Riemekestandort

Basteltag

Am 25.11.2020 fand unser alljährlicher Basteltag statt.

Die Kinder haben mit Ihren Lehrerinnen die Klassen und beide Schulgebäude winterlich geschmückt.


Bundesweiter Vorlesetag

Am 20.11.2020 fand an unserer Schule der Bundesweite Vorlesetag statt. In den Klassen wurde fleißig aus unterschiedlichen Büchern vorgelesen. Die Kinder haben anschließend dazu gebastelt, erzählt, geschrieben und gemalt.

Es hat allen sehr viel Spaß gemacht!

© GSV Riemeke-TheodorBundesweiter Vorlesetag

CO2-Ampeln in den Klassen

Unsere Klasse 4b hat zusammen mit Frau Lummer die CO2-Ampeln für die Stadt Paderborn getestet.

Mittlerweile haben wir in allen Klassen Co2-Ampeln im Einsatz.

Der Prüfbericht der Klasse 4b:

Alles im grünen Bereich!

Testung von CO2-Ampeln in der 4b

 
Am Donnerstag, 29.10.2020, bekamen wir zwei CO2-Ampeln für unsere Klasse, um diese zu testen. Eine  CO2-Ampel stand bei uns im Klassenraum vorne auf einem Tisch neben der Tafel und die andere hinten im Raum auf dem Computertisch. Wir sollten testen, wie sich die Luft im Klassenraum verändert und dazu die beiden Ampeln beobachten. 

Am Donnerstag, dem ersten Testtag, schafften wir es nicht, so viel CO2 auszuatmen, dass die Ampel auf Gelb sprang. Zwischendurch schlossen wir zwar regelmäßig unsere Fenster, aber die Tür des Klassenraumes stand immer offen. Wir hatten also zu jeder Zeit genug Sauerstoff im Raum. 

Am Freitag, dem zweiten Testtag, schlossen wir nach dem Lüften auch unsere Klassentür. Nach ein paar Minuten sprang die vordere Ampel auf Gelb, die hintere blieb auf Grün. Zu der Zeit saß Frau Lummer, die einen Mund-Nasen-Schutz trug, hinten am Computertisch. Ein Kind vermutete: „Frau Lummer verbraucht ja nicht so viel Luft, weil sie ja eine Maske an hat.“ Wir lüfteten den Klassenraum und schlossen die Fenster wieder. Nach ungefähr 18 Minuten sprang die vordere Ampel wieder auf Gelb, nach weiteren 5 Minuten sprang auch die andere Ampel um. Die Vermutung des Kindes konnte also nicht stimmen, da nun wieder die vordere Ampel zuerst auf Gelb sprang und sich Frau Lummer, die die Maske an hatte, nun vorne in der Klasse befand. Während der letzten Stunden am Freitag lüfteten wir regelmäßig, so wie es vorgeschrieben war, und unsere Tür stand offen. Die Ampel leuchtete die ganze Zeit grün und hat nur einmal ganz kurz gelb geblinkt. Alle Kinder wünschten sich, dass sie mal beobachten können, wie die Ampel rot leuchtet. Deshalb nahmen wir uns vor, am Montag die Klassentür zu schließen und nur regelmäßig die Fenster zu öffnen. 

Am Montag, dem dritten Testtag, schlossen wir während der Unterrichtsstunden unsere Klassentür. Die Ampeln sprangen aber lediglich auf Gelb – immer zuerst die vordere, dann die hintere Ampel. Leider mussten wir regelmäßig lüften und durften nie so lange warten bzw. ein- und ausatmen, bis wir Rot sehen konnten. 

Am Dienstag, dem vierten Testtag, hatten wir die Idee, dass wir die Ampeln auch mal umstellen könnten. Wir schlossen wieder unsere Klassentür sowie die Fenster und lüfteten unseren Klassenraum regelmäßig alle 20 Minuten. Wir beobachteten, dass nun immer die Ampel, die auf einem Schülertisch stand, zuerst auf Gelb sprang. Während der ersten 20 Minuten sprang die erste Ampel nach ca. 15 Minuten auf Gelb, die zweite zwei bis drei Minuten später. Bei jedem Durchgang sprangen die Ampeln nun schneller auf Gelb, bis wir schließlich in den großen Pausen unseren Klassenraum länger durchlüfteten. Rot sahen wir am Dienstag jedoch noch immer nicht. 

 Am Mittwoch, dem fünften Testtag, stellten wir eine der CO2-Ampeln auf einen anderen Gruppentisch. Diese Ampel sprang schon nach kurzer Zeit auf Gelb und wechselte immer zwischen Grün und Gelb hin und her. Um 10.00 Uhr besuchte uns Herr Steinweg und fragte, wie es mit der Ampel in den letzten Tagen lief. Wir teilten ihm unsere Beobachtungen mit. Auch erzählten wir, wie enttäuscht wir waren, dass die Ampel nie Rot angezeigt hatte. Daraufhin verriet er uns einen Trick und forderte ein Kind auf, ganz fest in Richtung des Standfußes der Ampel zu pusten. Und tatsächlich! Plötzlich sprang die Ampel auf Rot und piepte noch dazu. Alle Kinder freuten sich sehr. Dazu erklärte uns Herr Steinweg, dass die Ampeln nicht auf einen Schülertisch stehen sollten, da durch das Atmen direkt davor, die Messwerte verfälscht würden. 

Die Testung der CO2-Ampeln war sehr interessant und wir Kinder der Klasse 4b wünschten, die Ampeln für immer behalten zu können. 

 

© GSV Riemeke-TheodorCO2-Ampeln in den Klassen

Frau Paschke bekommt das "gelbe Trikot"!

Unsere Sekretärin Frau Paschke ist beim Paderborner Stadtradeln die beste Radlerin mit 1216 gefahrenen Kilometern.

Sie ist für das Team vom Grundschulverbund Riemeke-Theodor gefahren.

Wir sind sehr stolz auf Sie und freuen uns mit Ihr über Ihren Gewinn.

© GSV Riemeke-TheodorFrau Paschke gewinnt das "gelbe Trikot"!

Aktuelles aus dem Ministerium

Ab dem 1. Oktober 2020 gilt für die Kinder in der Primarstufe innerhalb ihres Klassenverbands im Unterrichtsraum keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung mehr. 

 


Schulstart

Das neue Schuljahr startet ab dem 12.08.2020!

Gestern hat uns eine Mail mit Vorgaben aus dem Ministerium erreicht.

Wir haben einen Hygieneplan erstellt. Diesen finden Sie mit allen Elternbriefen auf der Homepage.

Wir freuen uns alle Kinder gesund und fröhlich wieder zu sehen!



Feriengrüße!

Wir wünschen allen Kindern und allen Erziehungsberechtigten erholsame und entspannte Ferien!

Wir freuen uns alle am 12.08.2020 gesund in der Schule wieder zu sehen!