Aktuelles

An dieser Stelle werden alle wichtigen Informationen veröffentlicht!

Unser neues Schild ist da!

Am 26.11.2020 haben wir unser neues Schild bekommen!

© GSV Riemeke-TheodorSchild Riemekestandort

Basteltag

Am 25.11.2020 fand unser alljährlicher Basteltag statt.

Die Kinder haben mit Ihren Lehrerinnen die Klassen und beide Schulgebäude winterlich geschmückt.


Bundesweiter Vorlesetag

Am 20.11.2020 fand an unserer Schule der Bundesweite Vorlesetag statt. In den Klassen wurde fleißig aus unterschiedlichen Büchern vorgelesen. Die Kinder haben anschließend dazu gebastelt, erzählt, geschrieben und gemalt.

Es hat allen sehr viel Spaß gemacht!

© GSV Riemeke-TheodorBundesweiter Vorlesetag

CO2-Ampeln in den Klassen

Unsere Klasse 4b hat zusammen mit Frau Lummer die CO2-Ampeln für die Stadt Paderborn getestet.

Mittlerweile haben wir in allen Klassen Co2-Ampeln im Einsatz.

Der Prüfbericht der Klasse 4b:

Alles im grünen Bereich!

Testung von CO2-Ampeln in der 4b

 
Am Donnerstag, 29.10.2020, bekamen wir zwei CO2-Ampeln für unsere Klasse, um diese zu testen. Eine  CO2-Ampel stand bei uns im Klassenraum vorne auf einem Tisch neben der Tafel und die andere hinten im Raum auf dem Computertisch. Wir sollten testen, wie sich die Luft im Klassenraum verändert und dazu die beiden Ampeln beobachten. 

Am Donnerstag, dem ersten Testtag, schafften wir es nicht, so viel CO2 auszuatmen, dass die Ampel auf Gelb sprang. Zwischendurch schlossen wir zwar regelmäßig unsere Fenster, aber die Tür des Klassenraumes stand immer offen. Wir hatten also zu jeder Zeit genug Sauerstoff im Raum. 

Am Freitag, dem zweiten Testtag, schlossen wir nach dem Lüften auch unsere Klassentür. Nach ein paar Minuten sprang die vordere Ampel auf Gelb, die hintere blieb auf Grün. Zu der Zeit saß Frau Lummer, die einen Mund-Nasen-Schutz trug, hinten am Computertisch. Ein Kind vermutete: „Frau Lummer verbraucht ja nicht so viel Luft, weil sie ja eine Maske an hat.“ Wir lüfteten den Klassenraum und schlossen die Fenster wieder. Nach ungefähr 18 Minuten sprang die vordere Ampel wieder auf Gelb, nach weiteren 5 Minuten sprang auch die andere Ampel um. Die Vermutung des Kindes konnte also nicht stimmen, da nun wieder die vordere Ampel zuerst auf Gelb sprang und sich Frau Lummer, die die Maske an hatte, nun vorne in der Klasse befand. Während der letzten Stunden am Freitag lüfteten wir regelmäßig, so wie es vorgeschrieben war, und unsere Tür stand offen. Die Ampel leuchtete die ganze Zeit grün und hat nur einmal ganz kurz gelb geblinkt. Alle Kinder wünschten sich, dass sie mal beobachten können, wie die Ampel rot leuchtet. Deshalb nahmen wir uns vor, am Montag die Klassentür zu schließen und nur regelmäßig die Fenster zu öffnen. 

Am Montag, dem dritten Testtag, schlossen wir während der Unterrichtsstunden unsere Klassentür. Die Ampeln sprangen aber lediglich auf Gelb – immer zuerst die vordere, dann die hintere Ampel. Leider mussten wir regelmäßig lüften und durften nie so lange warten bzw. ein- und ausatmen, bis wir Rot sehen konnten. 

Am Dienstag, dem vierten Testtag, hatten wir die Idee, dass wir die Ampeln auch mal umstellen könnten. Wir schlossen wieder unsere Klassentür sowie die Fenster und lüfteten unseren Klassenraum regelmäßig alle 20 Minuten. Wir beobachteten, dass nun immer die Ampel, die auf einem Schülertisch stand, zuerst auf Gelb sprang. Während der ersten 20 Minuten sprang die erste Ampel nach ca. 15 Minuten auf Gelb, die zweite zwei bis drei Minuten später. Bei jedem Durchgang sprangen die Ampeln nun schneller auf Gelb, bis wir schließlich in den großen Pausen unseren Klassenraum länger durchlüfteten. Rot sahen wir am Dienstag jedoch noch immer nicht. 

 Am Mittwoch, dem fünften Testtag, stellten wir eine der CO2-Ampeln auf einen anderen Gruppentisch. Diese Ampel sprang schon nach kurzer Zeit auf Gelb und wechselte immer zwischen Grün und Gelb hin und her. Um 10.00 Uhr besuchte uns Herr Steinweg und fragte, wie es mit der Ampel in den letzten Tagen lief. Wir teilten ihm unsere Beobachtungen mit. Auch erzählten wir, wie enttäuscht wir waren, dass die Ampel nie Rot angezeigt hatte. Daraufhin verriet er uns einen Trick und forderte ein Kind auf, ganz fest in Richtung des Standfußes der Ampel zu pusten. Und tatsächlich! Plötzlich sprang die Ampel auf Rot und piepte noch dazu. Alle Kinder freuten sich sehr. Dazu erklärte uns Herr Steinweg, dass die Ampeln nicht auf einen Schülertisch stehen sollten, da durch das Atmen direkt davor, die Messwerte verfälscht würden. 

Die Testung der CO2-Ampeln war sehr interessant und wir Kinder der Klasse 4b wünschten, die Ampeln für immer behalten zu können. 

 

© GSV Riemeke-TheodorCO2-Ampeln in den Klassen

Frau Paschke bekommt das "gelbe Trikot"!

Unsere Sekretärin Frau Paschke ist beim Paderborner Stadtradeln die beste Radlerin mit 1216 gefahrenen Kilometern.

Sie ist für das Team vom Grundschulverbund Riemeke-Theodor gefahren.

Wir sind sehr stolz auf Sie und freuen uns mit Ihr über Ihren Gewinn.

© GSV Riemeke-TheodorFrau Paschke gewinnt das "gelbe Trikot"!

Aktuelles aus dem Ministerium

Ab dem 1. Oktober 2020 gilt für die Kinder in der Primarstufe innerhalb ihres Klassenverbands im Unterrichtsraum keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung mehr. 

 


Schulstart

Das neue Schuljahr startet ab dem 12.08.2020!

Gestern hat uns eine Mail mit Vorgaben aus dem Ministerium erreicht.

Wir haben einen Hygieneplan erstellt. Diesen finden Sie mit allen Elternbriefen auf der Homepage.

Wir freuen uns alle Kinder gesund und fröhlich wieder zu sehen!



Feriengrüße!

Wir wünschen allen Kindern und allen Erziehungsberechtigten erholsame und entspannte Ferien!

Wir freuen uns alle am 12.08.2020 gesund in der Schule wieder zu sehen!