Seminar 1: Gegenständliche Malerei

mit Heiner Geisbe

Das Seminar ist bereits ausgebucht.

LUST AUF LANDSCHAFT UND NATUR

Direkt vor dem Atelier im Marstall liegt der Schloss- und Auenpark. Gemeinsam erkunden wir sowohl die künstliche Landschaft des Barockgartens als auch den naturbelassenen Wald am Lippebogen.

Mit Skizzenbuch und Kamera gehen wir auf Motivsuche und setzen die Ideen im Atelier oder auch „plein air“ (bei gutem Wetter und natürlich nur, wer möchte) um. Genaues Arbeiten und Experiment sind gleichermaßen erlaubt und gewünscht. Wir sprechen über traditionelle und zeitgenössische  Vorgehensweisen, nutzen naturkundliche Informationen und schauen uns Beispiele anderer Künstler an oder suchen Inspirationsquellen aus der Kunstgeschichte. Wir diskutieren die Ergebnisse, inspirieren uns gegenseitig, sind kritisch und wohlwollend zugleich.

Sie malen in der Technik und mit den Farben, mit denen Sie vertraut sind.

Max. 10 Teilnehmende


Heiner Geisbe

1958 geboren, lebt in Straelen, Niederrhein

1979–86 Studium an der Kunstakademie Münster bei Ulrich Erben und Jochen Zellmann, Meisterschüler

1983–2001 Mitglied der Ateliergemeinschaft Schulstr. in Münster

1994–97 Aufenthalt in Polen, Atelier in Czestochowa

1998 Stipendium der Aldegrever-Gesellschaft e.V. für das Künstlerhaus Ekely, Oslo, Norwegen Stipendium des Frans Masereel Centrums für  Druckgrafik, Kasterlee, Belgien

2004 Reisestipendium der Aldegrever-Gesellschaft für Südfrankreich

2019 Gastatelier Cité des Arts, Paris
Mitglied im Westdeutschen Künstlerbund, im Künstlerverein Malkasten, Düsseldorf und im Verein der Düsseldorfer Künstler

www.heiner-geisbe.de (Öffnet in einem neuen Tab)


© Matthias Gödde
© Heiner Geisbe/VG Bild-Kunst Bonn 2022. www.bildkunst.deBotanischer Garten Paris
© Heiner Geisbe/VG Bild-Kunst Bonn 2022. www.bildkunst.deOrto Botanico, Palermo

Material