Herbstlibori 23.10.-31.10.2021

Die Geschichte der Veranstaltung Herbstlibori geht auf den 31. Oktober 1627 zurück. Damals wurden die Reliquien des Paderborner Schutzpatrons Liborius nach fünfjähriger Irrfahrt wieder in den Dom zurückgeführt. 1622 hatte „Der tolle Christian“ von Braunschweig Paderborn überfallen und den Domschatz geplündert.

Informationen zum Bewerbungsverfahren:

Die Veranstaltung Herbstlibori will gut organisiert sein. Aus diesem Grund schreibt das Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing bereits frühzeitig die Beteiligung an der Veranstaltung aus.

Herbstlibori 2021 findet auf den Pärkplätzen am Liboriberg statt und wird gem. § 69 GewO als Volksfest gem. § 60 b GewO festgesetzt. Gegenstand des Volksfestes sind Tätigkeiten und Warenangebote im Sinne des § 60 b GewO. Herbstlibori beginnt am 23.10.2021 und dauert neun Tage. Die Öffnungszeiten belaufen sich montags bis donnerstags auf die Zeit von 14.00 – 22.30 Uhr, freitags und samstags von 14.00 – 23.00 Uhr und sonntags von 11.30 – 22.30 Uhr.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte postalisch an die Stadt Paderborn, Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing, 33095 Paderborn.

Die Bewerbungsfrist für das Jahr 2021 endet am 1. Oktober 2020.
Maßgeblich ist das Eingangsdatum in der Verwaltung.

Verspätete Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Eine Bewerbung ist nur unter Verwendung des durch die Stadt Paderborn zur Verfügung gestellten Antrages möglich. Bewerbungen ohne Verwendung des Vordruckes gelten als nicht vollständig und werden vom Vergabeverfahren ausgeschlossen. Bewerbungen, die per E-Mail eingehen, werden nicht berücksichtigt. Auf Wunsch kann das Bewerbungsformular auch postalisch durch die Stadt Paderborn zur Verfügung gestellt werden.

Für jedes Geschäft und jede Veranstaltung ist eine gesonderte Bewerbung erforderlich. Der Bewerbung sind die im Antragsformular aufgelisteten Nachweise beizufügen.

Die Bewerbungen begründen keinen Rechtsanspruch auf Zulassung oder einen bestimmten Platz. Zulassungen ergehen ausschließlich durch schriftlichen Bescheid.


Den Zulassungsantrag für Herbstlibori 2021 können Sie hier herunterladen.


© Stadt Paderborn

Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber:

Alle Bewerberinnen und Bewerber haben gem. § 70 Absatz 1 der Gewerbeordnung nach Maßgabe der für alle Veranstaltungsteilnehmer geltenden Bestimmungen einen Anspruch auf Zulassung. Dieser Zulassungsanspruch wird aber durch § 70 Absatz 3 der Gewerbeordnung in der Weise modifiziert, dass Bewerberinnen und Bewerber aus sachlichen Gründen zurückgewiesen werden können.

Die Auswahl der entsprechenden Geschäfte erfolgt im Einklang mit der Satzung über Jahrmärkte und Volksfeste (Marktsatzung) in der Stadt Paderborn. Weitere Informationen können Sie direkt der Marktsatzung entnehmen, welche unten auf der Seite für Sie als Download zur Verfügung steht.

Die Marktsatzung regelt zudem den genauen Inhalt der Bewerbungsunterlagen sowie den Ablauf des Verfahrens, damit eine größtmögliche Vergleichbarkeit der Geschäfte gewährleistet wird.


Zulassungsverfahren:

Die Zulassung der Bewerberinnen und Bewerber erfolgt durch den Betriebsausschuss und Ausschuss für Märkte und Feuerwehr. Zugelassene Geschäfte erhalten durch das Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing einen schriftlichen Zulassungsbescheid. Der Zulassungsbescheid begründet keinen Rechtsanspruch auf einen bestimmten Platz.


Herr Matthias Amediek

mehr Informationen

Kontakt

Tel.: 05251 8812090
Fax: 05251 882013
E-Mail-Adresse: m.amediekpaderbornde

Herr Jürgen Klenke

mehr Informationen

Kontakt

Tel.: 05251 8811319
Fax: 05251 882013
E-Mail-Adresse: j.klenkepaderbornde