"Glanzlichter 2015"

Sonderausstellung 15.01. - 28.03.2016.

© Giuseppe D´Amico, ItalienAusgeschüttelt, Löwenpaar, Tansania

 

Glanzlichter 2015

15.01. - 28.03.2016
Gezeigt werden die prämierten Bilder des internationalen Naturfotowettbewerbs "Glanzlichter" aus dem Jahr 2015. www.glanzlichter.com

Geöffnet: täglich, außer montags, 10 - 18 Uhr
Gruppen werden gebeten, ihren Besuch vorab telefonisch anzukündigen (05251 - 88 10 52).
Eintrittspreise: siehe unter "Kontakt - Anfahrt - Führungen - Preise"

Eröffnung: Die Ausstellung wird am Freitag 15.01.2016 um 19.00 Uhr im Audienzsaal des Schlosses eröffnet. Zur Einstimmung führt Udo Höcke (projekt natur & fotografie) eine Bilder-Präsentation vor mit Erläuterungen zum Glanzlichter-Wettbewerb und zu den prämierten Fotos. Im Anschluss sind alle Besucher und Besucherinnen eingeladen, zum Marstall zu gehen und dort die Glanzlichter-Ausstellung zu besichtigen. Der Eintritt zur Ausstellungseröffnung ist frei.

Bereits seit dem Jahr 2003 werden die jeweils aktuellen Siegerfotos des "Glanzlichter"-Wettbewerbs zu Jahresbeginn mit großem Erfolg im Marstall präsentiert. In einer eher publikumsarmen Zeit der Marstall-Museen motivieren die faszinierenden Naturfotos sehr viele Menschen zum Ausstellungsbesuch.

Die Jury des Glanzlichter-Wettbewerbs hatte es im Jahr 2015 mit  21.790 eingereichten Bildern von 1.166 Fotografen aus 35 Ländern zu tun. Das Ergebnis des schwierigen Auswahlverfahrens ist auch diesmal wieder höchst beeindruckend. 87 grandiose Naturaufnahmen auf höchstem Niveau.

Wettbewerbs-Kategorien der "Glanzlichter 2015":

magnificent wilderness - Prächtige Wildnis
the beauty of plants - Die Schönheit der Pflanzen
nature as art - Natur als Kunst
artists on wings - Künstler auf Flügeln
the world of mammals - Die Welt der Säugetiere
diversity of all other animals - Vielfältigkeit aller anderen Tiere 
river scenery in the world - Flusslandschaften in der Welt 
big five - Die großen fünf
junior award - Jugend-Preis
fritz pölking-award

© Cristobal Serrano, SpanienUnterwasserschau, Großer Tümmler, Costa Rica

Rallyebogen:
Für Kinder und Jugendliche hat das Naturkundemuseum im Marstall wieder einen Rallyebogen erstellt, mit dem die Ausstellung erkundet werden kann (pdf-Datei siehe unten bei den downloads). Er ist bei der Museumsaufsicht kostenlos erhältlich (Schreibunterlagen und Stifte können ausgeliehen werden).

© Alessio Cipollini, ItalienListiger Fang, Springspinne mit Fruchtfliege

Film-Programm:
An den meisten Sonntagen während des Ausstellungszeitraums werden jeweils um 11 Uhr ein oder zwei kurze Filme aus dem Bestand des Kreismedienzentrums Paderborn im Vorführraum des Museums (Obergeschoss) gezeigt.
Gruppen können diese und andere Filme - bei rechtzeitiger telefonischer Absprache - auch an anderen Terminen ansehen (05251-881044).

Filmtermine:

17.01.2016: Eisbären im Klimawandel (18min) / Pinguine (16min)

24.01.2016: Hotspots der Biodiversität (29min)

31.01.2016: Vulkanismus (35min)

07.02.2016: Fleischfressende Pflanzen (19min) / Hochmoor (15min)

14.02.2016: Eisvogel (18min) / Ökosystem Fließgewässer (20min)

21.02.2016: Tiere der Savanne (15min) / Nilkrokodil (18min)

28.02.2016: Spinnen (42min)

06.03.2016: Kormoran (14min) / Flussaue (15min)

13.03.2016: Hecht (13min) / Ringelnatter (18min)

20.03.2016: Lebensraum Ozean (26min) / Delfine (14min)

© Thomas Hinsche, DeutschlandStreit am Landeplatz, Eisvögel, Flusslandschaft Mittelelbe