"tarnen - warnen - täuschen"

Sonderausstellung 06.08.2016 - 01.01.2017.

© Klaus WollmannLappenchamäleon im Terrarium der Sonderausstellung

tarnen - warnen - täuschen

06.08.2016 - 01.01.2017

täglich, außer montags, 10-18 Uhr

(Ausnahmen: 3.10., 26.12. geöffnet /
1.1. erst ab 14 Uhr geöffnet /
24.12., 25.12., 31.12 geschlossen)

Manche Tiere sind durch Färbung und Körperbau perfekt an ihren Lebensraum angepasst und so gut getarnt, dass man sie nur sehr schwer entdecken kann.
Viele wehrhafte oder giftige Tiere, wie z.B. Gemeine Wespen und Feuersalamander, sind dagegen sehr auffällig gefärbt und warnen dadurch möglich Feinde.
Andere Arten wiederum weisen die gleichen Warnfärbungen auf, obwohl sie weder wehrhaft noch giftig sind. Sie täuschen damit potentielle Gegner. Mit solchen „Strategien“ und „Tricks“ in der Natur befasst sich die Ausstellung.

Originalillustrationen aus dem Sachbilderbuch „Meister der Tarnung“ von Annika Siems bilden den Schwerpunkt der Ausstellung.

© Annika SiemsChamäleon und Schwebfliege
© Annika SiemsVier-Augen-Frosch ("Augenkröte") und Schmetterling
© Annika SiemsZebra und Heuschrecke
© Annika SiemsKolibri und Schwebfliege

Ergänzt werden die naturalistischen Bilder des Sachbilderbuchs durch einige mehr spielerische Arbeiten von Annika Siems, die sich vor allem mit Zebras und ihren Streifen befassen, sowie mit der sprichwörtlichen Wandelbarkeit von Chamäleons.

© Annika Siems"Chamäleon-Tarnung" - eine so starke Anpassung an ihre Umgebung ist Chamäleons in Wirklichkeit nicht möglich

Ein umfangreiches Vermittlungsprogramm (NATUR AKTIV) für Kindergärten und Schulklassen begleitet die Ausstellung, Information und Anmeldung: 05251 – 88-1193 oder 88-1052, E-Mail: d.gornypaderbornde .

Zu diesem Programm gibt es ein Informationsblatt, das auch als pdf-Datei zur Verfügung steht (siehe ganz unten auf dieser Seite).

© Klaus WollmannZebrawand (Großbild nach einer Illustration von Annika Siems)

Einige lebende Tiere (u.a. Chamäleon, Frösche, Stabheuschrecken, Wandelnde Blätter), sowie Tierpräparate, Suchbilder, Rätsel und Tierstimmen ergänzen die eindrucksvollen Ausstellungs-Bilder.

© Klaus WollmannWandelndes Blatt im Terrarium
© Klaus WollmannLappenchamäleon im Terrarium
© Klaus WollmannRotkehlanolis im Terrarium
© Klaus WollmannInfotafel "warnen/täuschen" mit Rate-Klappen

Ein Rallyebogen zur Ausstellung ist kostenlos im Museum erhältlich. Er steht auch als download zur Verfügung (siehe unten).

Bücher: Am Verkaufsstand (Museumseingang) ist das Buch "Meister der Tarnung" und weitere Bücher von Annika Siems erhältlich. Außerdem gibt es auch noch Bücher anderer Autoren zur Ausstellungsthematik.

Die Ausstellung wird vom Naturwissenschaftlichen Verein Paderborn finanziell unterstützt.

Die Terrarien mit den lebenden Tieren stammen vom Reptilien-Shop-Bußkönning (Paderborn-Schloß Neuhaus).