Energieerzeugung

Blockheizkraftwerke (BHKW)

Das entstehende Faulgas wird im Gasspeicher (1500 m³) zwischengespeichert und in 3 Blockheizkraftwerken á 360 kW Leistung verstromt. Diese erzeugte Energie liefert etwa die Hälfte des benötigten Stroms auf der Kläranlage.

Mit der Abwärme der Gasmaschinen werden die Faulbehälter und die Büro- und Betriebsgebäude auf der Kläranlage beheizt, sowie im Sommer die Absorptionskältemaschine der Klimaanlage.

Windenergieanlage (WEA)

Die Windenergieanlage, auch Windrad genannt, dient zur Erzeugung von Strom für den Eigenbedarf der Kläranlage Paderborn und zur Einspeisung von überschüssigem Strom in das EVU-Netz

Die WEA ist seit Dezember 2014 in Betrieb und hat eine max. Leistung von 2,3 MW.

© Stadtentwässerungsbetrieb Paderborn (STEB)Kläranlage Paderborn - Windenergieanlage