Literarische Online-Kurse

Sie möchten endlich eine Kurzgeschichte schreiben? Sie haben schon erste Schreiberfahrung und möchten Ihrem Werk den letzten Schliff geben? Mit dem Online-Angebot „Kurzgeschichten - von der Idee bis zur Publikation“ bekommen Sie das notwendige Rüstzeug.

© Free-Photos auf Pixabay

Sie setzen dieses gezielt in Übungen und ggf. in bereits vorliegenden eigenen Kurzgeschichten um. Die Übungsaufgaben/Kurzgeschichten senden Sie zur Begutachtung an den Dozenten. Innerhalb einer Woche erhalten Sie schriftlich und telefonisch ein qualifiziertes Feedback.

Am Kursende besteht für die Interessierten die Möglichkeit, die eigene Geschichte in einer Anthologie (inkl. ISBN-Nummer, und damit über den Buchhandel beziehbar) zu veröffentlichen 

12 Autor*innen veröffentlichen bereits ihre Texte, die im Rahmen der vhs Kurse des 1. Halbjahres entstanden sind, in der Anthologie „Blütenlese 2021 - Band 2“. Spannend, amüsant, fantastisch, ob Krimi oder Kindergeschichte, jede der 35 Texte interpretiert das Genre der Kurzgeschichte auf ihre eigene, einnehmende Art und Weise. Die Veröffentlichung des kommenden Kursbandes ist bereits für Mitte September geplant. Anmeldungen zu den einzelbetreuten Kursen nimmt fortlaufend über das gesamte Semester die vhs Paderborn unter Telefonnummer 05251 88-14300, per E-Mail an vhspaderbornde oder auf www.vhs-paderborn.de entgegen.

In einer Präsenz-Veranstaltung wird Nick Reimer aus dem gemeinsamen Werk mit Toralf Staud „Deutschland 2050“ lesen, das sich dem hochaktuellen Thema „Wie der Klimawandel unser Leben verändern wird“ widmet. Nick Reimer, Mitbegründer der ersten überregionalen Umweltzeitung der DDR, der Ökostroika, ist Redakteur bei der Berliner Zeitung, der Morgenpost und der taz. Toralf Staud arbeitet als freier Journalist und Buchautor vor allem über Rechtsextremismus und Klimawandel. Für ihren Blog klima-luegendetektor.de erhielten sie den Otto-Brenner-Preis für kritischen Journalismus. Die Lesung findet am Freitag, 8. Oktober, um 19.00 Uhr im Rathaus statt.

Auch hier nimmt die VHS unter 05251 88-14300, per E-Mail oder über www.vhs-paderborn.de Anmeldungen entgegen. Bei Präsenzveranstaltungen ist aktuell die Vorlage eines 3G-Nachweises erforderlich.