Welche weiterführende Schule für mein Kind?

Informationen zum Übergang in die Sekundarstufe von Kindern mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf am Donnerstag, 8. September, um 19.00 Uhr im großen Sitzungssaal der Kreisverwaltung Paderborn.

© Frank Böttner, DüsseldorfGemeinsames Lernen

Zu diesem Informationsabend sind alle Interessierten eingeladen, insbesondere Eltern, deren Kind mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf im Sommer 2023 oder 2024 in die weiterführende Schule wechselt.

Zu den Unterstützungsbedarfen zählen Lernen, emotionale und soziale Entwicklung sowie Sprache, außerdem geistige Entwicklung, Hören und Kommunikation, körperliche und motorische Entwicklung und Sehen.

Angesprochen sind auch Eltern, deren Kind eine Förderschule besucht. Beim Wechsel in den Jahrgang 5 gilt der Rechtsanspruch auf einen Platz im Gemeinsamen Lernen.

Im ersten Teil des Abends informiert das Schulamt für den Kreis Paderborn über die Standorte des Gemeinsamen Lernens und der Förderschulen. Es wird das 'Koordinierungsverfahren' vorgestellt, mit dem die Plätze im Gemeinsamen Lernen an weiterführenden Schulen (Inklusion) vergeben werden. Außerdem gibt es Informationen über Beratungsmöglichkeiten für Eltern und Lehrkräfte; Infos über die Organisation der Schulwege schließen sich an.

Im zweiten Teil können individuelle Fragen zum Wechsel in den Jahrgang 5 gestellt werden.

Eine vorherige Anmeldung bei der vhs ist erforderlich:
Volkshochschule Paderborn
Am Stadelhof 8
33098 Paderborn
Telefonisch unter 05251 88-14300, per Fax an 05251 88-14301, per E-Mail an
vhspaderbornde oder über untenstehenden Link.

Coronabedingt ist die maximale Teilnehmer*innenzahl begrenzt. Deshalb bitten wir darum, dass sich pro Familie bitte nur einen Elternteil anmeldet, damit möglichst viele Familien die Informationen erhalten können.

Weitere Infos