Ein Teil der Kurse startet ab dem 18. Mai 2020. Aufgrund der derzeitigen Abstandsregelungen können leider nicht alle Veranstaltungen durchgeführt werden. Wir informieren Sie, wie es mit Ihrem Kurs weitergeht. Bitte haben Sie Verständnis, falls es zu Verzögerungen kommt.

© Stadt Paderborn

Gemäß der Vierten Coronaschutzverordnung des Landes NRW vom 8. Mai 2020 ist die Durchführung von Angeboten von Volkshochschulen wieder zugelassen, wenn die Bedingungen der Hygienevorschriften und Abstandsregelungen eingehalten werden.

Die Volkshochschule Paderborn hat inzwischen in ihren Gebäuden alle erforderlichen Hygiene- und Schutzauflagen erfüllt und die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass der Kursbetrieb ab Montag, 18. Mai, schrittweise wieder aufgenommen werden kann.

Bis zum Ende der Sommerferien können Interessierte noch aus einem Angebot von ca. 140 Kursen wählen. Das Spektrum reicht dabei von den Fremdsprachen über Kreativität, EDV, Gesundheitsprävention, Entspannung, Fotografie, Kurse für Kinder und Jugendliche bis hin zu Bewegungsformaten, Outdoor-Kursen sowie Kursen im VHS-Garten.

Kochkurse, Verkostungen sowie Sportkurse sind zurzeit leider noch davon ausgenommen, da dort das Abstandsgebot sowie die erforderliche Hygiene nicht gewährleistet werden können.

Alle Integrations- und Berufssprachkurse werden gemäß Verlautbarung des Bundesamts für Flüchtlinge und Migration erst im Juli wieder starten bzw. fortgesetzt werden können. Das reduzierte Angebot der VHS ist auch dem Umstand geschuldet, dass sie zurzeit nur die eigenen Räume zur Durchführung nutzen darf. Räume in Regelschulen sowie Sporthallen sind für VHS-Kurse zurzeit noch nicht freigegeben. Hinzu kommt, dass aufgrund des Abstandsgebots auch nur noch eine begrenzte Anzahl an Teilnehmenden in die Räume hineinpassen. „Auch, wenn wir derzeit noch nicht komplett zum Normalbetrieb zurückkehren können, freuen wir uns doch sehr darüber, dass es weitergeht und wir unseren Teilnehmenden endlich wieder ein Angebot machen und unsere Dozenten und Dozentinnen ihre Tätigkeit wieder aufnehmen können“, so Petra Hensel-Stolz, Leiterin der Volkshochschule.

Die VHS-Geschäftsstelle bleibt zunächst weiter für den Publikumsverkehr geschlossen, ist aber telefonisch unter 05251/87586-10 und per E-Mail unter vhspaderbornde zu den üblichen Geschäftszeiten erreichbar. Anmeldungen zu den Kursen sind ebenfalls telefonisch, per E-Mail oder über die Homepage der VHS www.vhs-paderborn.de möglich. Bildungsberatungen werden nach Terminvergabe durchgeführt. Das Team der VHS wünscht allen einen guten Kursstart und weiterhin gute Gesundheit.

Es steht Ihnen wie gewohnt telefonisch und per E-Mail für Rückfragen und Informationen zur Verfügung.

Stand: 14.05.2020, 16.00 Uhr

Weitere Informationen