Paderborner Weihnachtswette

In der Vorweihnachtszeit starten die Werbegemeinschaft und das City-Management Paderborn eine Geschenke-Sammelaktion mit dem Titel „Paderborner Weihnachtswette“.

© Stadt PaderbornUwe Seibel (Vorsitzender der Werbegemeinschaft), Nina Schulte-Vennbur (Mitarbeiterin der Tourist Info) und City-Manager Heiko Appelbaum (v. l.) wünschen sich, dass in den kommenden Tagen viele Päckchen in der Tourist-Info abgegeben werden.

„Wir wetten, dass es den Paderbornerinnen und Paderbornern nicht gelingt, bis zum 18. Dezember 2019 insgesamt 500 kleine Geschenkpäckchen zu packen, die dann sozialen Einrichtungen übergeben werden können“, so die Formulierung der Wette. Als Wetteinsatz bieten die Organisatoren an, einen Vormittag lang in der Fußgängerzone Waffeln zu backen – auch dies würde für den guten Zweck geschehen.

Die Päckchen können ab sofort in der Tourist Information am Marienplatz abgegeben werden. Im dortigen Schaufenster ist dann auch der tagesaktuelle Sammelstand abzulesen. Die Päckchen sind für Erwachsene bestimmt und sollten Geschenke im Wert von rund 10 Euro enthalten. Gewünscht werden Süßwaren und andere Kleinigkeiten, allerdings keine gebrauchten Dinge und kein Alkohol sowie keine Tabakwaren.
„Wir sind gespannt, wie groß das Engagement der Bevölkerung ist“, sagt Uwe Seibel, Vorsitzender der Werbegemeinschaft.
„Wenn die Premiere ein Erfolg wird, könnten wir eine solche Aktion auch zu anderen Anlässen durchführen“, sagt City-Manager Heiko Appelbaum. Wett-Aktionen gibt es bereits in anderen Städten; sie tragen auch zum Zusammenhalt der Bevölkerung bei. „Es ist ein Zeichen der Solidarität innerhalb der Stadtgesellschaft“, sagt Uwe Seibel.
Der Lagerraum in der Tourist Information ist in jedem Fall vorbereitet worden. „Wir haben genügend Regal-Kapazitäten geschaffen und nehmen die Päckchen gerne entgegen“, sagt Anja Vollmer, die Abteilungsleiterin des Servicebereichs der Tourist Info.

Link