Ab Oktober 1 mehr

Neue Durchwahlen in der Stadtverwaltung/ 88-0 bleibt

Ab Oktober werden die Durchwahlen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Paderborner Stadtverwaltung um die Zahl eins am Anfang erweitert. Die Nummer des Telefonischen Servicecenters 88-0 bleibt bestehen. Im Zweifel können sich Bürgerinnen und Bürger über diese Nummer mit dem gewünschten Ansprechpartner in der Stadtverwaltung verbinden lassen. Die Faxnummern bleiben ebenfalls unverändert.

Ab Oktober wählen Bürgerinnen und Bürger somit zunächst die 88 dann die 1 und dann die Durchwahl des jeweiligen Mitarbeiters der Stadtverwaltung. Aus einer 88-2787 wird somit ab Oktober die 88-1-2787.

Grund für die Umstellung und Erweiterung der Durchwahlen ist, dass die vierstelligen Durchwahlen in der Stadtverwaltung inzwischen erschöpft sind, so dass sie nun fünfstellig werden müssen.

© Stadt Paderborn