Lila Salon mit der Kabarettistin Nessi Tausendschön

Knietief im Paradies - Die mit dem Wolf tanzt
13. und 14. März 2019

Karten für den LILA SALON ab 26. Januar im Ticket-Center im Verkauf!


© Uwe WürzburgerNessi Tausendschön und William Mackenzie

Veranstaltungsdetails:

Mittwoch, 13. März 2019, 20.00 Uhr
Donnerstag, 14. März 2019, 20.00 Uhr

Einlass: 18.00 Uhr
Buffet: 18.30 Uhr

Ort: Kulturwerkstatt Paderborn, Bahnhofstr. 64

Eintritt für das Kabarett: 17,00 € / 12,00 € ermäßigt

Vorverkauf: Ticket-Center Paderborn, Marienplatz 2 a, 05251/299750

Achtung!! Die im Vorverkauf erhältlichen Karten gelten ausschließlich für den Eintritt zu der Kulturveranstaltung mit der Kabarettistin.

Ermäßigte Preise gegen Vorlage eines Ausweises:
Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Teilnehmende am FSJ oder BFD, Ordensleute, Leistungsberechtigte nach dem SGB II, SGB XII, AsylbLG sowie Schwerbehinderte ab 50% (freier Eintritt für Begleitpersonen bei Anerkennung der Notwendigkeit ständiger Begleitung).
Inhaber*innen von Paderborn-Karte, Familienpass oder „JuLeiCa".

Die Wertmarken für das Essen können am jeweiligen Veranstaltungsabend für 8,50 € erworben werden. 
Für das leibliche Wohl sorgen in diesem Jahr wieder die Frauen des Aramäischen Frauenvereins Turo Dislo e.V., die auch zum wiederholten Male von der Rektorin der Fürstenberg-Realschule, Frau Girndt-Sharp, unterstützt werden!

Das Paradies von Frau Tausendschön ist eine wunderbare Welt aus Kabarett und Musik, Politik und Zeitgeist, Tanz und Theater.

© Nessi TausendschönNessi Tausendschön in Aktion

Wollen Sie hören von Schein und Sein, Himmel und Hölle, „Knietief in der Scheiße“ und „Mitten im Paradies“? Haben Sie noch Hoffnung, in diesem Leben ein Stück vom Himmel zu sehen, die andere Hälfte gar? Dann kommen Sie nicht an ihr vorbei: Nessi Tausendschön, gebieterische Torwächterin des Paradieses und Göttin des gerechten Zorns, aber auch Trägerin diverser gewichtiger Kleinkunstpreise wie beispielsweise dem Deutschen Kabarettpreis, dem Deutschen Kleinkunstpreis, dem Salzburger Stier. Und schon vor langer Zeit hat sie das Seepferdchen für diverse tiefe Wortseen gemacht. 
Von Nessis Wohlwollen und ihrer beginnenden Altersmilde hängt ab, ob Sie hinein dürfen ins Paradies oder draußen bleiben müssen. Draußen bleiben die Machtgeilen, die Dünkelhaften und die Gierigen, denen Fülle nicht voll und Genuss nicht ewig genug sind. Hinein dürfen die Eigenwilligen, die nicht anstehen vor dem Paradies, die Randständigen und Liebeshungrigen, die Equilibristen und gefallenen Engel, diejenigen, für die die Sackgassen, Engpässe und Fehlschläge des Lebens und der Liebe tägliches Brot sind und die das Leuchten hoffentlich trotzdem nicht verlieren. 
Mit einem Übermaß an Jubel, Zorn, Energie und Spielfreude singt Nessi Tausendschön das hohe Lied von den kleinen Wahrheiten des Lebens. Außerdem sollte wohl noch erwähnt werden, dass Nessi Tausendschön gleich nach Anke Engelke die zweitwitzigste Frau in diesem unseren Lande ist. Hinein ins Paradies kommt also das Lachen.


Die Kabarettistin und Musikerin Nessi Tausendschön wurde vielfach ausgezeichnet - unter anderem beim großen Kleinkunstfestival im Berliner Kabarett-Theater „Die Wühlmäuse“ mit dem Jury-Preis, und ist dem Publikum auch durch ihre TV-Auftritte präsent – u.a. in den „Mitternachtsspitzen“ im WDR, dem 3sat Kleinkunstfestival, dem „Scheibenwischer“ und bei „Schmidt und Pocher“ in der ARD, Satiregipfel mit Dieter Nuhr, „Ladies Night“ im WDR mit Gerburg Jahnke, „Die Anstalt“ mit Max Uthoff und Claus von Wagner.

Begleitet wird sie von William Mackenzie an der Gitarre.