Sachbearbeiter/in (m/d/w) im Amt für öffentliche Ordnung

Zum frühestmöglichen Zeitpunkt ist für das Amt für öffentliche Ordnung der Stadt Paderborn die Stelle einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters (m / w / d) in der Bekämpfungsstelle der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung neu zu besetzen.

Das Amt für öffentliche Ordnung ist für viele Bereiche des alltäglichen Lebens Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Paderborn. Dabei steht die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im Stadtgebiet unter Beachtung der geltenden Gesetze, Verordnungen und Erlasse im Fokus der Tätigkeit.

Als kommunale Ordnungsbehörde ist die Stadt Paderborn im Rahmen der Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung neben der Prüfung der Einhaltung gewerberechtlicher Vorschriften auch für die Überprüfung der handwerksrechtlichen Zulassungsbestimmungen zuständig. Weitere Aufgaben bestehen im Rahmen der Zusammenarbeit mit den Behörden der Zollverwaltung und anderen mit der Bekämpfung der Schwarzarbeit betrauten Stellen.

 

Aufgabenschwerpunkte sind insbesondere:

  • Ermittlungstätigkeiten im Zusammenhang mit Verstößen gegen gewerberechtliche Anzeigepflichten, Vorschriften über das Reisegewerbe und handwerksrechtliche Zulassungsvorschriften in originärer Zuständigkeit, Fertigung von Ordnungsverfügungen bei Handwerksuntersagungen
  • Unterstützung der Behörden der Zollverwaltung und anderer Stellen im Rahmen der bestehenden Zusammenarbeitsvereinbarung
  • Betriebsprüfungen
  • Einleitung von Ordnungswidrigkeitsverfahren (Sachverhaltsermittlung, Vernehmung von Zeuginnen und Zeugen, Teilnahme an Verhandlungsterminen vor dem Amtsgericht Paderborn)
  • Kontrollen von Spielstätten und Gaststättenbetrieben

Ihr Profil:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst) bzw. die Qualifikation des Angestelltenlehrgangs II.
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • Hohe Kooperations-, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Entschlussfreudigkeit
  • Gute Auffassungs-, Denk- und Urteilsfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • PKW-Führerschein 
     
    Die Aufgabenwahrnehmung erfordert die Bereitschaft zur Durchführung von Kontrollen außerhalb der regelmäßigen Dienstzeit.

    Auf der zu besetzenden Stelle fallen Tätigkeiten sowohl im Außendienst als auch im Innendienst an. Für eine flexible Durchführung von Außendiensttätigkeiten ist die Bereitschaft zum Einsatz eines privateigenen Kraftfahrzeuges gegen Gewährung einer Wegstreckenentschädigung wünschenswert.

Wir bieten:

  • einen sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. eine Besoldung nach A 10 LBesO NRW bei Vorliegen der Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst)
  • flexible Arbeitszeiten
  • attraktive Sozialleistungen (z.B. Zusatzversorgung, betriebliches Gesundheitsmanagement, Jobticket, Betriebskita)
  • vielfältige Qualifizierungsangebote
  • gute Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Die Stadt Paderborn fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Grundsätzlich ist eine Besetzung der ausgeschriebenen Stelle in Teilzeit möglich.

Bewerbungen Schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen sind ausdrücklich erwünscht und werden besonders berücksichtigt.

Sind Sie interessiert? Dann nutzen Sie bitte die Möglichkeit der Online-Bewerbung bis zum 13.10.2019. Wir bitten, von einer Bewerbung in Papierform oder per E-Mail abzusehen.

Für weitere Fragen können Sie sich gerne an Herrn Meier (Tel. 05251 / 88 – 1301) vom Amt für öffentliche Ordnung oder Frau Mersch (Tel. 05251 / 88 – 1831) vom Haupt- und Personalamt wenden.

© Bildnachweis © Zerbor - Fotolia.comJetzt online bewerben!