Leitung des Kulturamtes (m/w/d)

Im Kulturamt der Stadt Paderborn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Leitung des Kulturamtes (m/w/d) zu besetzen.

Die Universitätsstadt Paderborn ist eine junge, dynamische und wachsende Großstadt mit ca. 152.000 Einwohner*innen. Paderborn ist ein innovativer Wirtschaftsstandort, bietet ein vielseitiges Freizeit- und Kulturangebot und gilt als Stadt mit hoher Lebensqualität. 

Die Stadtverwaltung Paderborn ist ein modernes, publikumsorientiertes Dienstleistungsunternehmen mit vielen interessanten Aufgabenfeldern mit verschiedenen Entwicklungsmöglichkeiten. Als eine der größten Arbeitgeberinnen in der Region zählen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 2.900 Mitarbeiter*innen, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Paderborn mitgestalten und besonders machen.

Das Kulturamt gliedert sich in vier Abteilungen: die Verwaltung, die Städtischen Museen und Galerien, die Veranstaltungen und die Kulturförderung. Im Bereich der Museen und Galerien steht in den nächsten Jahren das Großprojekt „Neukonzeption des Naturkundemuseums im Stadtteil Schloß Neuhaus“ an. Das Kulturamt wird in den nächsten Jahren eine Teilneuausrichtung im Bereich der Abteilung Kulturförderung unter dem Stichwort „Netzwerk Kultur“ erfahren. 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die 

Leitung des Kulturamtes (m/w/d)

in Vollzeit zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung und Steuerung des Kulturamtes unter Beachtung politischer, rechtlicher und finanzieller Rahmenbedingungen
  • Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht, der Personalangelegenheiten sowie Budget- und Organisationsverantwortung
  • Leitung der Abteilungen „Veranstaltungen“ und „Kulturförderung“
  • kooperative und wertschätzende Führung eines engagierten Teams (derzeit 24 Mitarbeitende in Verwaltung, Veranstaltungswesen, Technik, Wissenschaft und Pädagogik sowie mehr als 30 Aufsichtskräfte in den Museen)
  • Weiterentwicklung der städtischen Kulturangebote
  • Zusammenarbeit mit den politischen Gremien des Rates der Stadt Paderborn, insbesondere mit dem Kulturausschuss, den Kulturvereinen und Akteur*innen der Kulturszene
  • Beratung der Verwaltungsspitze in kulturfachlichen und kulturpolitischen Fragestellungen
  • Netzwerkarbeit in regionalen und überregionalen Gremien und Institutionen
  • persönliche Repräsentation der Stadt bei Veranstaltungen/Ereignissen von kultureller Bedeutung

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom an einer Universität oder Masterabschluss) im Bereich der Geistes- oder Kulturwissenschaften oder des Kulturmanagements
  • ausgeprägte Führungskompetenz und mindestens 5-jährige Führungs- und Leitungserfahrung im kulturellen Bereich 
  • breite kulturelle Bildung sowie fundierte Fachkenntnisse in mindestens zwei kulturellen Feldern aufgrund akademischer Bildung oder langjähriger Berufserfahrung
  • strategische, konzeptionelle und gestalterische Fähigkeiten
  • Fähigkeit, kulturpolitische und künstlerische Entwicklungen zu erkennen, zu beurteilen und voranzubringen
  • Kenntnisse im Bereich kommunaler Kulturpolitik, Kulturpolitik auf Landesebene, Soziokultur und Kreativwirtschaft sind wünschenswert
  • sicheres, kommunikatives Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Eigeninitiative, Belastbarkeit und Organisationskompetenz
  • Entscheidungs- und Präsentationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Arbeit in den Abendstunden sowie an Wochenenden und an Feiertagen
  • gute Englischkenntnisse sind wünschenswert

Wir bieten:

  • eine unbefristete Vollzeitstelle
  • eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 15 TVöD bzw. A 15 LBesO NRW (bei Vorliegen der Voraussetzungen der Laufbahnverordnung NRW, besteht die Möglichkeit der Übernahme eines bereits bestehenden Beamtenverhältnisses)
  • attraktive Sozialleistungen:
    • Zusatzversorgung
    • Betriebskita
    • betriebliches Gesundheitsmanagement
    • ermäßigtes Jobticket
    • Dienstradleasing

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Angehörige jeden Geschlechts geeignet.

Die Stadt Paderborn fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen sind ausdrücklich erwünscht und werden besonders berücksichtigt.

Die Stadt Paderborn bietet ihren Beschäftigten vielfältige Qualifizierungsangebote. Als familienbewusste Arbeitgeberin unterbreitet sie günstige Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Sind Sie interessiert? Dann nutzen Sie bitte die Möglichkeit sich online mit Ihrer aussagekräftigen und vollständigen Bewerbung (Bewerbungsanschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien sämtlicher Schulabschluss- und Prüfungszeugnisse, Nachweise über sonstige Zusatz- oder Sonderausbildungen) über www.paderborn.de/stellen (Öffnet in einem neuen Tab) bis zum 31.01.2022 zu bewerben. Wir bitten, von einer Bewerbung in Papierform oder per E-Mail abzusehen.

Für einen ersten vertraulichen Kontakt steht Ihnen der I. Beigeordnete der Stadt Paderborn, Herr Venherm, unter der Rufnummer 05251-88 11492, gerne zur Verfügung. 

Wir weisen darauf hin, dass wir im Bewerbungsverfahren mit der Firma KULTURPERSONAL GmbH zusammenarbeiten und setzen Ihr Einverständnis voraus, dass Ihre Bewerbungsunterlagen dorthin weitergeleitet werden.

© Bildnachweis © Zerbor - Fotolia.comJetzt online bewerben!