Sachbearbeiter*in im Bereich Baulandumlegung und Immobilienbewertung (m/w/d)

Im Amt für Vermessung und Geoinformation ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Bereich Baulandumlegung und Immobilienbewertung unbefristet zu besetzen.

Die Universitätsstadt Paderborn ist eine junge, dynamische, wachsende Großstadt mit ca. 155.000 Einwohner*innen. Paderborn ist ein innovativer Wirtschaftsstandort, bietet ein vielseitiges Freizeit- und Kulturangebot und gilt als Stadt mit hoher Lebensqualität.

Die Stadtverwaltung Paderborn ist ein modernes, publikumsorientiertes Dienstleistungsunternehmen mit vielen interessanten Aufgabenfeldern mit verschiedenen Entwicklungsmöglichkeiten. Als eine der größten Arbeitgeberinnen in der Region zählen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 3.000 Mitarbeiter*innen, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Paderborn mitgestalten und besonders machen.

Werden auch Sie Teil unserer starken Gemeinschaft und bereichern Sie unser Team.

Im Amt für Vermessung und Geoinformation ist zum 01.01.2023 eine Stelle als

Sachbearbeiter*in im Bereich Baulandumlegung und Immobilienbewertung (m/w/d)

in Vollzeit in der Abteilung Bodenordnung und Grundstücksbewertung unbefristet zu besetzen.

Das Amt für Vermessung und Geoinformation der Stadt Paderborn nimmt als innovativer Dienstleister verschiedenste Aufgaben für Bürger*innen, Unternehmen und weitere städtische Ämter wahr. In interdisziplinären und hochmotivierten Teams reicht das Aufgabenportfolio von der Erhebung verschiedenster Geoinformationen für hoheitliche, ingenieurgeodätische und planerische Zwecke über die Führung und Bereitstellung der verschiedenen Fachkataster in zwei- und dreidimensionalen Visualisierungen bis zu Aufgaben aus Immobilienwertermittlung und Bodenordnungsmaßnahmen nach dem Baugesetzbuch. In der Abteilung Bodenordnung und Grundstückswertung sind die Geschäftsstellen des Umlegungsausschusses der Stadt Paderborn und des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in der Stadt Paderborn angesiedelt. Der Umlegungsausschuss übernimmt in ausgewählten Fällen auf Basis der Bauleitplanung die Neuordnung der Grundstücksstrukturen und trägt damit zur Mobilisierung von Bauland in der Stadt Paderborn bei. Der Gutachterausschuss stellt mit Boden- und Immobilienrichtwerten, dem Grundmarktbericht, erstellten Gutachten und weiteren Produkten den Immobilienmarkt in Paderborn transparent dar. 

Ihre Kernaufgaben:

  • Bearbeitung von Bodenordnungsverfahren nach dem Baugesetzbuch (§§ 45-84 BauGB), insbesondere
  • vorbereitende Untersuchungen in Zusammenarbeit mit dem Stadtplanungsamt,
  • Erstellung von Bestandsverzeichnis und Bestandskarte,
  • Erarbeitung von Bewertungs- und Zuteilungsentwürfen,
  • Führung von Erörterungsgesprächen mit den Beteiligten
  • Vor- und Nachbereitung der Sitzungen des Umlegungsausschusses 
  • Führung und Auswertung der Kaufpreissammlung des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in der Stadt Paderborn
  • Vorbereitung von Miet- und Verkehrswertgutachten zur Beratungen im Gutachterausschuss

Ihr Profil:

  • mindestens abgeschlossenes Bachelorstudium der Studienrichtung Vermessungs-wesen, Geoinformation, Bauingenieurwesen (vorzugsweise Schwerpunkt Hochbau), Architektur, Immobilienwirtschaft oder vergleichbar 
  • Kenntnisse und Erfahrungen auf den Gebieten der Bodenordnung bzw. der Immobilienbewertung sind wünschenswert
  • sicherer Umgang mit gängiger MS-Software
  • Erfahrung im Umgang mit GIS-Software ist wünschenswert
  • gute konzeptionelle und organisatorische Fähigkeiten, Selbstständigkeit und Serviceorientierung sowie gute Kommunikations- und Urteilsfähigkeit
  • Verantwortungs- und Entscheidungsbereitschaft, Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft, sich regelmäßig fortzubilden
  • Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B ist wünschenswert

Wir bieten:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 11 TVöD 
  • attraktive Sozialleistungen (z.B. arbeitgeberinnenfinanzierte Zusatzversorgung für Tarifbeschäftigte, ermäßigtes Jobticket, Betriebskita, betriebliches Gesundheitsmanagement, Dienstradleasing für Tarifbeschäftigte)

Grundsätzlich ist die Besetzung der Stelle in Teilzeit möglich.

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Angehörige jeden Geschlechts geeignet.

Die Stadt Paderborn fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. 

Bewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen sind ausdrücklich erwünscht und werden besonders berücksichtigt.

Die Stadt Paderborn bietet ihren Beschäftigten vielfältige Qualifizierungsangebote. Als familienbewusste Arbeitgeberin bietet die Stadt Paderborn günstige Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Sind Sie interessiert? Dann nutzen Sie bitte die Möglichkeit sich online mit Ihrer aussagekräftigen und vollständigen Bewerbung (Bewerbungsanschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien sämtlicher Schulabschluss- und Prüfungszeugnisse, Nachweise über sonstige Zusatz- oder Sonderausbildungen) bis zum 06.10.2022 unter www.paderborn.de/stellen (Öffnet in einem neuen Tab) zu bewerben. Wir bitten, von einer Bewerbung in Papierform oder per E-Mail abzusehen.

Für fachliche und stellenbezogene Fragen stehen Ihnen der Amtsleiter, Herr Schräder (Tel. 05251 88-16200) und der Abteilungsleiter, Herr Ahmann (Tel. 05251 88-16280) gerne zur Verfügung. 

© Bildnachweis © Zerbor - Fotolia.comJetzt bewerben