Praxisintegrierte Ausbildung zur/zum Erzieher*in (PIA) (m/w/d)

Die Stadt Paderborn stellt zum 01.08.2021 Ausbildungsplätze zur praxisintegrierten Ausbildung zur/zum Erzieher*in (PIA) (m/w/d) in den städtischen Kindertageseinrichtungen zur Verfügung.

Die Stadt Paderborn betreibt als kommunale Trägerin derzeit 34 Kindertageseinrichtungen, in welchen rund 2750 Kinder betreut werden. Zum Beginn des Kita-Jahres 2021/2022 sind in verschiedenen Einrichtungen Ausbildungsplätze zur praxisintegrierten Ausbildung zur/zum Erzieher*in (PIA) zu besetzen.

Bei der praxisintegrierten Ausbildung handelt es sich, im Gegensatz zur schulischen Erzieher*innenausbildung, um eine duale Ausbildung. Das heißt, dass der Einsatz in der Praxis vom ersten Jahr an kontinuierlich erfolgt. Sie werden von Beginn Ihrer Ausbildung an in einem Arbeitsverhältnis beschäftigt und genießen den Schutz einer/eines Arbeitnehmer*in.

Ihre praktische Ausbildung absolvieren Sie in einer städtischen Kindertageseinrichtung. Durch die große Anzahl unserer Einrichtungen gibt es vielfältige Möglichkeiten des Einsatzes, ob 2-gruppig oder 6-gruppig, verschiedene pädagogische Konzepte oder unterschiedliche Altersstrukturen. Beim Ausbildungsstart werden Sie einer städtischen Tageseinrichtung zugeteilt, wobei wir uns natürlich bemühen, Ihre persönlichen Belange, wie Wohnort und Anfahrt, Wünsche zur Altersstruktur der Kinder, o. Ä. zu berücksichtigen.

Gesucht werden motivierte Ausbildungsabsolvent*innen, die bereit sind, sich in die Arbeit der einzelnen Einrichtungen einzubringen.

Wir erwarten Freude am Umgang mit Kindern und eine wertschätzende Grundhaltung gegenüber Menschen. Verantwortungsbewusste, engagierte, zuverlässige und teamorientierte Bewerber*innen sind uns sehr willkommen. 

Die Stadt Paderborn stellt zum 01.08.2021
Ausbildungsplätze zur praxisintegrierten Ausbildung
zur/zum Erzieher*in (PIA)(m/w/d)

in den städtischen Kindertageseinrichtungen zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit und alle tariflichen Leistungen nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD), Allgemeiner Teil und Besonderer Teil Pflege.

Der Ausbildungsgang richtet sich auch an berufserfahrene Menschen, die sich als Quereinstei-ger*innen für den Beruf „Erzieher*in“ qualifizieren wollen.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Sie gliedert sich in theoretische und praktische Ausbildungs-anteile. Der theoretische Ausbildungsanteil findet an einer Fachschule für Sozialpädagogik statt, bei der Sie sich ebenfalls bewerben müssen.

Zurzeit bieten u. a. folgende Fachschulen die Ausbildung an:       

  • Edith-Stein-Berufskolleg, Am Rolandsbad 4, 33102 Paderborn
  • Berufskolleg Bethel, Bethelweg 10, 33617 Bielefeld
  • Berufskolleg AWO, Detmolder Str. 280, 33605 Bielefeld
  • Berufskolleg Marienschule, Pauline-von-Mallinckrodt-Platz 1, 59558 Lippstadt
  • Theresia-Gerhardinger-Berufskolleg, Wilhelm-Poth-Str. 10, 34414 Warburg-Rimbeck

Aufnahmevoraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) mit abgeschlossener einschlägiger Berufsausbildung
    oder
  • eine andere Berufsausbildung mit mindestens 900 Arbeitsstunden im sozialen Arbeitsfeld
    oder
  • Abschluss eines einschlägigen vollzeitschulischen Bildungsganges der Fachoberschule (Klassen 11 und 12) oder der Höheren Berufsfachschule für Gesundheit und Soziales
    oder
  • Hochschul- bzw. Fachhochschulreife und ein Praktikum mit mindestens 900 Arbeitsstunden im sozialen Arbeitsfeld oder ein soziales Jahr oder ein einschlägiger Bundesfreiwilligendienst

Hinweis

Deutschkenntnisse des Sprachniveaus C1 müssen für den Schulplatz vorhanden sein.

Bewerbungen Schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen sind ausdrücklich erwünscht und werden besonders berücksichtigt.

Als familienbewusste Arbeitgeberin unterbreiten wir günstige Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Interessiert? Dann nutzen Sie bis zum 30.09.2020 die Möglichkeit, sich online zu bewerben. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung über das Bewerbungsportal zukommen lassen. Das Verfahren ist einfach, schnell und erleichtert die Kommunikation. Wir bitten von einer Bewerbung in Papierform abzusehen.

Für weitere Fragen stehen Ihnen Frau Dannewald vom Jugendamt (Tel. 05251 88-11940) und Herr Tölle vom Haupt- und Personalamt (Tel. 05251 88-11234) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

© Stadt PaderbornJetzt online bewerben