Sachbearbeiter*innen (m/w/d)

Es werden regelmäßig neue Sachbearbeiter*innen (m/w/d) für verschiedene Organisationseinheiten der Stadt Paderborn gesucht.
Daher freuen wir uns auf Ihre Initiativbewerbung!

Die Universitätsstadt Paderborn ist eine junge, dynamische, wachsende Großstadt mit ca. 150.000 Einwohner*innen. Paderborn ist ein innovativer Wirtschaftsstandort, bietet ein vielseitiges Freizeit- und Kulturangebot und gilt als Stadt mit hoher Lebensqualität. 

Die Stadtverwaltung Paderborn ist ein modernes, publikumsorientiertes Dienstleistungsunternehmen mit vielen interessanten Aufgabenfeldern mit verschiedenen Entwicklungsmöglichkeiten. Als eine der größten Arbeitgeberinnen in der Region zählen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 2.800 Mitarbeiter*innen, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Paderborn mitgestalten und besonders machen. 

Werden auch Sie Teil unserer starken Gemeinschaft und bereichern Sie unser Team. 

Aufgrund verschiedener Faktoren, wie Versetzungen und Ruhestandseintritte, sind bei der Stadt Paderborn regelmäßig Stellen neu zu besetzen. 

Daher freuen wir uns auf Ihre Initiativbewerbung!

Es handelt sich um Stellen für

                                                                Sachbearbeiter*innen (m/w/d)

für verschiedene Organisationseinheiten der Stadt Paderborn im allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienst. Im Rahmen der verfügbaren Stellen können Ihre beruflichen und persönlichen Interessen berücksichtigt werden. 

Wenn Sie sich initiativ bewerben, wird Ihre Bewerbung in einen Bewerbungspool aufgenommen. Ihre eingesandten Unterlagen werden in einem ersten Schritt gesichtet und dahingehend überprüft, ob Sie eventuell für eine aktuell zu besetzende Stelle berücksichtigt werden können. Ist dies nicht der Fall, verbleibt Ihre Bewerbung für sechs Monate im Bewerbungspool und wird bei weiteren Auswahlverfahren berücksichtigt. Wenn in dieser Zeit Vakanzen auftreten, für deren Besetzung Sie geeignet erscheinen, werden Sie umgehend informiert.  

Wir bitten Sie, Ihren gewünschten wöchentlichen Stundenumfang anzugeben. Grundsätzlich ist eine Besetzung der Stellen auch in Teilzeit möglich. 

Ihr Profil:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals mittlerer allgemeiner Verwaltungsdienst) bzw. die Qualifikation des Verwaltungslehrgangs I 

 oder

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst) bzw. die Qualifikation des Verwaltungslehrgangs II
  • gute Kenntnisse der öffentlichen Verwaltung
  • selbstständiges, sorgfältiges und zielorientiertes Arbeiten
  • gute Auffassungs-, Denk- und Urteilsfähigkeit
  • Leistungswilligkeit und Entschlussfähigkeit
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • ausgeprägte Team-, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • fundierte EDV-Kenntnisse in der arbeitsplatzbezogenen Anwendung (MS-Office)
  • Bereitschaft zur Fortbildung

Wir bieten: 

  • eine Eingruppierung in EG 7/ EG 8/ EG 9a TVöD bzw. eine Besoldung nach A7/ A8 /A 9 LBesO NRW bei Vorliegen der Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals mittlerer allgemeiner Verwaltungsdienst)

bzw.

  • eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9c/ 10 TVöD bzw. eine Besoldung nach A 10/ A 11 LBesO NRW bei Vorliegen der Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst)
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • einen sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • attraktive Sozialleistungen (z.B. Zusatzversorgung, betriebliches Gesundheitsmanagement, ermäßigtes Jobticket)
  • vielfältige Qualifizierungsangebote
  • gute Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. durch flexible Arbeitszeiten, Betriebskita)      

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Angehörige jeden Geschlechts geeignet.  

Die Stadt Paderborn fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. 

Bewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen sind ausdrücklich erwünscht und werden besonders berücksichtigt. 

Sind Sie interessiert? Ihre aussagekräftige Bewerbung (Bewerbungsanschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien sämtlicher Schulabschluss- und Prüfungszeugnisse, Ernennungsurkunden oder die Qualifikation der Verwaltungslehrgänge I oder II sowie Nachweise über sonstige Zusatz- oder Sonderausbildungen) reichen Sie bitte online ein. Wir bitten, von einer Bewerbung in Papierform abzusehen. 

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren können Sie sich an das Haupt- und Personalamt, Frau Kersting (Tel. 05251 / 88-11238) und Frau Pelizäus (Tel. 05251 / 88-11120) wenden. 

© © Zerbor - Fotolia.comJetzt bewerben