Bibliothekar*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Community Management

In der Stadtbibliothek Paderborn ist zum 01.01.2022 eine Stelle als Bibliothekar*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Community Management in Vollzeit und unbefristet zu besetzen.

Die Universitätsstadt Paderborn ist eine junge, dynamische und wachsende Großstadt mit ca. 150.000 Einwohner*innen. Paderborn ist ein innovativer Wirtschaftsstandort, bietet ein vielseitiges Freizeit- und Kulturangebot und gilt als Stadt mit hoher Lebensqualität.

Die Stadtverwaltung Paderborn ist ein modernes, publikumsorientiertes Dienstleistungsunternehmen mit vielen interessanten Aufgabenfeldern mit verschiedenen Entwicklungsmöglichkeiten. Als eine der größten Arbeitgeberinnen in der Region zählen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 2.800 Mitarbeiter*innen, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Paderborn mit gestalten und besonders machen.

Werden auch Sie Teil unserer starken Gemeinschaft und bereichern Sie unser Team.

In der Stadtbibliothek Paderborn ist zum 01.01.2022 eine Stelle als 

Bibliothekar*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Community Management 

in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. 

Die Stadtbibliothek Paderborn ist ein wichtiger Bestandteil der Paderborner Bildungslandschaft, sie gilt als Zentrum der Kommunikation und Information. Unterschiedlichen Communitys bietet sie Raum für Lernen und Informationsrecherche, für Kompetenzentfaltung und das Schaffen neuer Inhalte, für Diskussion, Kollaboration und Begegnung. Zudem verfolgt sie das Ziel offene Strukturen für Kreativität, gesellschaftlichen Diskurs und Teilhabe zu schaffen. Daher ist es von großer Bedeutung, Mitarbeiter*innen zu gewinnen, die diese besonderen Ziele der Bibliothek mitentwickeln und umsetzen. 

Ihre Kernaufgaben:

Bestands- und Informationsvermittlung

  • Kund*innenberatung – analoger Beratungsdienst, sowie Bereitstellung von Informationen auf Kanälen wie Blogs und Chats
  • Vermittlung und Ausbau der digitalen Angebote der Stadtbibliothek

Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungstätigkeit

  • Aufbau und Ausbau von Netzwerken mit Bürger*innen der Stadt Paderborn, um in Sinne der „of-by-for community“ neue Konzepte und Angebote zu entwickeln und umzusetzen
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen zur Vermittlung von Informations- und Medienkompetenz, sowie gesellschaftlicher Teilhabe 
  • Konzeption, Organisation und Durchführung von Projekten im Bereich neuer Servicekonzepte und Umsetzung der Agenda 2030
  • Kooperation mit bildungs-, kultur- und freizeitpädagogischen Institutionen 

Ihr Profil:

  • mind. Bachelorabschluss im Bereich Bibliotheks- und Informationsmanagement oder ein vergleichbarer Abschluss im Bereich Kommunikationswissenschaften, Kulturmanagement, Medienwissenschaften oder Kulturwissenschaften
  • sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Vermittlung von (digitalen) Informations- und Medienkompetenzen
  • didaktische Fähigkeiten 
  • kundenorientiertes und sehr sicheres Auftreten im Umgang mit unterschiedlichen Communitys
  • hochentwickelte Teamfähigkeit und Flexibilität, selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, äußerst service- und ergebnisorientiertes Aufgabenverständnis und Neugier, sich in neue Bereiche einzuarbeiten 
  • Bereitschaft zur Beteiligung an Spät- und Samstagsdiensten 
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift 
  • Vertrautheit mit Kommunikationsprozessen sowie Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement sind wünschenswert

Wir bieten:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis 
  • eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 9b TVöD 
  • attraktive Sozialleistungen (z.B. Zusatzversorgung, ermäßigtes Jobticket, betriebliches Gesundheitsmanagement)

Grundsätzlich ist die Besetzung der Stelle in Teilzeit möglich.

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Angehörige jeden Geschlechts geeignet. Die Stadt Paderborn fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. 

Bewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen sind ausdrücklich erwünscht und werden besonders berücksichtigt.

Die Stadt Paderborn bietet ihren Beschäftigten vielfältige Qualifizierungsangebote. Als familienbewusste Arbeitgeberin bietet die Stadt Paderborn günstige Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Sind Sie interessiert? Dann nutzen Sie bitte die Möglichkeit sich online mit Ihrer aussagekräftigen und vollständigen Bewerbung (Bewerbungsanschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien sämtlicher Schulabschluss- und Prüfungszeugnisse, Nachweise über sonstige Zusatz- oder Sonderausbildungen) bis zum 07.11.2021 unter www.paderborn.de/stellen zu bewerben. Wir bitten, von einer Bewerbung in Papierform oder per E-Mail abzusehen.

Für fachliche und stellenbezogene Fragen steht Ihnen die Amtsleiterin, Frau Stroth (Tel. 05251 88-14210) gerne zur Verfügung.