Die Stadt Paderborn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Aufgabenbereich „Naturschutz“ des Amtes für Umweltschutz und Grünflächen eine*n Landschaftsplaner*in (m/w/d).

Die Universitätsstadt Paderborn ist eine junge, dynamische, wachsende Großstadt mit ca. 152.000 Einwohner*innen. Paderborn ist ein innovativer Wirtschaftsstandort, bietet ein vielseitiges Freizeit- und Kulturangebot und gilt als Stadt mit hoher Lebensqualität.

Die Stadtverwaltung Paderborn ist ein modernes, publikumsorientiertes Dienstleistungsunternehmen mit vielen interessanten Aufgabenfeldern und verschiedenen Entwicklungsmöglichkeiten. Als eine der größten Arbeitgeberinnen in der Region zählen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 2.900 Mitarbeiter*innen, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Paderborn mitgestalten und besonders machen.

Die Stadt Paderborn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Aufgabenbereich „Naturschutz“ des Amtes für Umweltschutz und Grünflächen eine*n Landschaftsplaner*in (m/w/d).

Zu den Kernaufgaben des Amtes für Umweltschutz und Grünflächen gehören fachbereichsübergreifende Themen des kommunalen Klima- und Umweltschutzes, die Wahrung ökologischer Belange im Rahmen der Bauleitplanung, die Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie sowie die Anlage und Unterhaltung aller öffentlich nutzbaren Grün- und Freiflächen im Stadtgebiet.

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • Extensiv- und Kompensationsflächenmanagement
  • Biodiversitätsmanagement
  • Stellungnahmen zur Bauleitplanung
  • Naturschutzrechtliche Eingriffsregelung
  • Artenschutz

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Landschaftsplanung oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • gute Kenntnisse der einschlägigen Rechtsgrundlagen
  • Erfahrungen in den genannten Aufgabenbereichen sind wünschenswert
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative, Engagement, Teamfähigkeit, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Führerschein der Klasse B bzw. Klasse 3 ist wünschenswert

Wir bieten:

  • ein motiviertes Team
  • einen auf ein Jahr befristeten Arbeitsvertrag in Teil- oder Vollzeit als Elternzeitvertretung
  • eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TVöD
  • einen Arbeitsplatz mit attraktiven Sozialleistungen (z. B. Zusatzversorgung, betriebliches Gesundheitsmanagement, Jobticket, Betriebskita)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Angehörige jeden Geschlechts geeignet.

Die Stadt Paderborn fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. 

Bewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen sind ausdrücklich erwünscht und werden besonders berücksichtigt. 

Grundsätzlich ist die Besetzung in Teilzeit möglich. 

Sind Sie interessiert? Dann nutzen Sie bitte die Möglichkeit sich online mit Ihrer aussagekräftigen Bewerbung mit vollständigem Lebenslauf sowie Arbeitszeugnissen/dienstlichen Beurteilungen bis zum 30.01.2022 unter www.paderborn.de/stellen zu bewerben. In Ihrem Bewerbungsschreiben nehmen Sie bitte konkret Bezug auf das hier veröffentlichte Anforderungsprofil. Wir bitten von Bewerbungen per Post oder E-Mail abzusehen. 

Für weitere Fragen steht Ihnen der Leiter der Abteilung Umweltschutz Herr Wiethaup, unter der Durchwahl 05251-88 11 613 zur Verfügung.