Notfallsanitäter*in (m/w/d)

Wir bilden Notfallsanitäter*innen aus, mit der Option einer anschließenden Einstellung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf im Rahmen der Ausbildung zum/zur Brandmeister/in in der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (vormals mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst).

Die Bewerbungsfrist für die Einstellung zum 01.09.2021 ist am 28.06.2020 abgelaufen. Der Sporttest ist an den Tagen Fr. 07.08.2020, Sams. 08.08.2020 und Mo. 10.08.2020 geplant.

Was bietet die Stadt Paderborn?

Die Feuerwehr Paderborn sucht Nachwuchskräfte mit Interesse an Technik und Rettungsdienst. Es erwartet Sie eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe in einem anspruchsvollen und nicht alltäglichen Arbeitsumfeld mit Entwicklungsmöglichkeiten und hoher öffentlicher Anerkennung in einer modernen Feuerwehr mit über 200 hauptamtlichen Beschäftigten.

Die Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter*in beginnt am 01.09.2021 und dauert 3 Jahre.

Bei erfolgreicher Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter*in besteht – bei entsprechender Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung sowie Personalbedarf - die Option einer anschließenden Einstellung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf im Rahmen der Ausbildung zum/zur Brandmeister*in in der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (vormals mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst).

(Hinweis: zusätzliche Voraussetzung für die Ausbildung zum / zur Brandmeister*in ist die Staatsangehörigkeit eines EU-Staats sowie das Höchstalter von 40,5 Jahren bei anschließendem Ausbildungsbeginn zum / zur Brandmeister*in.)

Wir weisen darauf hin, dass nach Beendigung der Ausbildung zum / zur Notfallsanitäter*in voraussichtlich keine alleinige Weiterbeschäftigung als Notfallsanitäter*in erfolgen kann.

© Stadt PaderbornPrüfungssituation für Notfallsanitäter*in

Was ist Einstellungsvoraussetzung?

  • Mindestens ein mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) oder eine andere gleichwertige, abgeschlossene Schulausbildung
  • Mindestens Führerschein Klasse B
  • Ausgeprägte Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Uneingeschränkte körperliche Eignung und Fitness (erfolgreiche Teilnahme am körperlichen Eignungstest)
  • hohes Maß an Team- und Konfliktfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft und überdurchschnittliches Engagement
  • Von Vorteil ist die Mitgliedschaft in einer Freiwilligen Feuerwehr oder anerkannten Hilfsorganisation
  • Erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren

Wie verläuft die Ausbildung?

Was verdiene ich während der Ausbildung?

An wen wende ich mich bei Fragen?

Weitere Infos