Brandoberinspektoranwärter*in (m/w/d)

Die Feuerwehr Paderborn ist vom Status eine Freiwillige Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften. Für den Feuerschutz und Rettungsdienst stehen zurzeit über 200 hauptamtliche Kräfte und ca. 400 freiwillige Feuerwehrmänner und -frauen zur Verfügung.

Die Bewerbungsfrist für die Einstellung zum 01.04.2021 ist am 28.06.2020 abgelaufen. Der Sporttest ist an den Tagen Fr. 07.08.2020, Sams. 08.08.2020 und Mo. 10.08.2020 geplant.

Was bietet die Stadt Paderborn?

Die Feuerwehr Paderborn ist vom Status eine Freiwillige Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften. Für den Feuerschutz und Rettungsdienst stehen zurzeit über 200 hauptamtliche Kräfte und ca. 400 freiwillige Feuerwehrmänner und -frauen zur Verfügung.

Die Stadt Paderborn bietet Ihnen ab dem 01.04.2021 eine qualifizierte Ausbildung zum/zur Brandoberinspektoranwärter*in in der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des feuerwehrtechnischen Dienstes.

Nach erfolgreichem Abschluss des Vorbereitungsdienstes ist eine Verwendung als Sachbearbeiter*in in einer der Abteilungen der Feuerwehr (Gefahrenabwehr, Rettungsdienst, Vorbeugende Gefahrenabwehr und Technik) geplant. Neben der Tätigkeit ist eine Verwendung im Einsatzführungsdienst im 24h-Dienst vorgesehen.



© Stadt PaderbornFilm zu den Aufgaben der Feuerwehr Paderborn

Was ist Einstellungsvoraussetzung?

  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit im Sinne des § 7 BeamtStG
  • Beamtenrechtliche Höchstaltersgrenze zum Einstellungstermin wurde noch nicht erreicht
  • mindestens das Abschlusszeugnis zu einem Bachelorgrad oder einer entsprechenden Qualifikation an einer Fachhochschule, einer Universität, einer technischen Hochschule, einer Berufsakademie oder einer anderen gleichstehenden Hochschule aus dem technischen, naturwissenschaftlichen oder einem anderen für die Feuerwehr geeigneten Bereich
  • uneingeschränkte gesundheitliche (inkl. G 26.3 Atemschutztauglichkeit) und charakterliche Eignung für den Dienst in der Feuerwehr
  • erfolgreiche Ablegung des körperlichen Eignungstestes für den feuerwehrtechnischen Dienst im Land NRW (Die Anforderungen sind im unteren Bereich dieser Seite zum Download bereitgestellt.)
  • Führungskompetenz
  • Entscheidungsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit
  • Nachweis über den Erwerb eines deutschen Schwimmabzeichens (mindestens Silber), kann aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie nachgereicht werden 
  • Bereitschaft zur Fortbildung bzw. Bereitschaft zum Erwerb stellenbezogener Qualifikationen

Von Vorteil:

  • Fahrerlaubnis der Klasse II bzw. C/CE

Wie verläuft die Ausbildung?

Was verdiene ich während der Ausbildung?

Welche Arbeits- und Entwicklungsmöglichkeiten habe ich?

An wen wende ich mich bei Fragen?

Weitere Infos