KFZ-Mechatroniker*in -Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik (m/w/d) beim ASP

Der ASP ist ein modernes, kundenorientiertes Dienstleistungsunternehmen mit vielen interessanten, abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Aufgabenfeldern.
Als kommunaler Eigenbetrieb mit rund 170 Mitarbeiter*innen bieten wir qualifizierte Ausbildungsmöglichkeiten mit besten Aussichten für die Zukunft!

Von Freitag, den 09.02. – 10.03.2024 läuft die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsberuf Kraftfahrzeug-Mechatroniker*in (m/w/d), Schwerpunkt -Nutzfahrzeugtechnik

Was bietet der Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb Paderborn?

Der ASP bietet engagierten und an Technik interessierten Menschen eine praxisorientierte 3,5-jährige Ausbildung zum/zur Kfz-Mechatroniker*in - Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik.

Um das YouTube-Video sehen zu können, müssen Sie den externen Inhalt freigeben. Sie können Ihre Freigabe jederzeit in den Datenschutz-Einstellungen widerrufen.

Externe Inhalte freigeben

Was ist Einstellungsvoraussetzung?

© Stadt PaderbornTeamarbeit wird groß geschrieben.
  • Fachoberschulreife (z.B. Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss Klasse 10 Typ B) oder gleichwertiger Bildungsstand

Was erwartet der Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb Paderborn noch von dir?

  • Interesse an der praktischen Arbeit mit Kraftfahrzeugen
  • Einsatzbereitschaft
  • Fähigkeit im Team zu arbeiten
  • Bereitschaft zum selbstständigem Arbeiten
  • Flexibilität

Wie verläuft die Ausbildung?

© Stadt PaderbornBlick in die Werkstatt

Die Kfz- und Maschinen-Werkstatt des ASP ist ein moderner Instandsetzungsbetrieb mit zurzeit 10 Mitarbeitern und 3 Azubis. Das Team ist verantwortlich für die Wartung und Reparatur der ca. 400 Fahrzeuge und ca. 1.200 Maschinen und Geräte der verschiedenen Dienststellen. 


Zusätzlich zu den genannten Ausbildungseinrichtungen findet ein dreiwöchiges Praktikum in einem örtlichen Reifenservicebetrieb zum Erlernen von Fahrzeugeinmessungen und Reifenauswuchtungen statt.

Zu den Ausbildungsinhalten gehören u.a.:

Diagnostizieren von Fehlern, Störungen und deren Ursachen
Warten, prüfen und einstellen von Kraftfahrzeugen und Systemen
Demontieren und montieren von Baugruppen und deren Bauteilen
Instandsetzen von Fahrzeugsystemen
Aus-, Um- und Nachrüsten mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen
Aktualisieren von Diagnosesystemen und Prüfgeräten mit neuer Software
Untersuchungen auf Verkehrs- und Betriebssicherheit sowie Immissionskontrollen
Qualitätsmanagement und Kommunikation
Die Ausbildung endet mit der Gesellenprüfung.

Was verdiene ich in der Ausbildung?

Monatliche Ausbildungsvergütung ab 01.03.2024 brutto pro Monat:

1. Ausbildungsjahr: 1.218,26 EUR
2. Ausbildungsjahr: 1.268,20 EUR
3. Ausbildungsjahr: 1.314,02 EUR
4. Ausbildungsjahr: 1.377,59 EUR

+ Jahressonderzahlung
+ vermögenswirksame Leistungen (auf Antrag)
+ 400,00 EUR Abschlussprämie bei erfolgreicher Abschlussprüfung

Welche Arbeits- und Entwicklungsmöglichkeiten habe ich?

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung kann der/die Kfz-Mechatroniker*in in Betrieben der Kraftfahrzeug-Wartung und -Instandsetzung eingesetzt werden.


Wie bewerbe ich mich?

Interessenten richten ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 10.03.24 an:

ASP - Betriebsleitung | An der Talle 21 | 33102 Paderborn
oder per E-Mail an
bewerbungasp-paderbornde

Ansprechpartner beim ASP für das Bewerbungsschreiben ist Herr Lüthen.

An wen wende ich mich bei Fragen?

Für weitere Auskünfte zum Ausbildungsberuf steht Herr Jütte (Tel.: 05251/88-117149) vom Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb Paderborn gern zur Verfügung. Für Fragen zum Auswahlverfahren wende dich bitte an Frau Mersch. (Tel. 05251/88-11036).

Du kannst auch eine E-Mail schreiben: ausbildungpaderbornde

Ausbildung live - Jonas Schäfers

© Stadt PaderbornJonas Schäfers ist einer von drei Azubis in der Kfz-Werkstatt


Seit dem 1.8.2020 mache ich beim ASP eine Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker. Die Arbeit mit den vielen verschiedenen Fahrzeugen und Gerätschaften ist sehr vielfältig und spannend. Man bekommt sofort interessante und abwechslungsreiche Aufgaben und ist im Team integriert.
Dazu sind die regulären Arbeitszeiten von 6:45 Uhr bis 15:45 Uhr vorteilhaft, so habe ich auch noch Zeit um meinen Hobbys nachzugehen.
Ich würde mich jederzeit wieder für eine Ausbildung beim ASP entscheiden.

Weitere Infos