Zwei Tote bei Unfall mit Lastwagen und Reisebus in Hessen

13.02.2018 Dritter Toter bei weiterem Unfall auf Autobahn 3

© Thomas Frey, dpa/AFPBeim Zusammenstoß von drei Lastwagen und eines Reisebusses auf der Autobahn 3 bei Limburg in Hessen sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Lastwagen fuhr laut Polizei an einem Stauende auf den Bus auf.

Beim Zusammenstoß von drei Lastwagen und eines Reisebusses auf der Autobahn 3 bei Limburg in Hessen sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Lastwagenfahrer und der Busfahrer starben bei dem Unfall am Dienstag, wie die Polizei mitteilte. Ein Laster war am Stauende auf den Bus aufgefahren. Knapp fünf Stunden später kam bei einem weiteren Unfall auf der A 3 ein Autofahrer ums Leben.

Der Fahrer eines Lastwagens sah laut Polizei ein Stauende offensichtlich zu spät und fuhr auf den Bus auf, der dadurch auf einen vor ihm stehenden Laster geschoben wurde. Dieser krachte wiederum auf einen dritten Lastwagen. Der Fahrer des eingequetschten Siebeneinhalbtonners und der Busfahrer starben bei dem Unfall.

Der Fahrer des ersten Lastwagens, der auf den Reisebus auffuhr, wurde den Angaben zufolge schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus. Der Fahrer des letzten Lasters sowie mehrere Menschen im Bus wurden ebenfalls verletzt.

Im Bus saß laut einer Polizeisprecherin etwa ein Dutzend Fahrgäste, die zur Sicherheit alle ins Krankenhaus gebracht wurden. Nach erstem Anschein waren sie demnach aber nicht schwer verletzt.

Die Autobahn wurde zwischen den Abfahrten Bad Camberg und Limburg Süd in Richtung Köln für mehrere Stunden komplett gesperrt. Für Luftaufnahmen der Unfallstelle setzte die Polizei auch einen Hubschrauber ein. Auch ein Gutachter wurde hinzugezogen.

Am Nachmittag kam es erneut zu einem schweren Unfall auf der A3. Dabei bemerkte ein 56-jähriger Autofahrer laut Polizei offensichtlich ein Stauende zu spät und fuhr bei Idstein auf einen Lastwagen auf. Der Mann wurde dabei tödlich verletzt.


© Copyright 2010 AFP Agence France-Presse GmbH - Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Die Nachrichten sind nur für die persönliche Information bestimmt. Jede weitergehende Verwendung, insbesondere die Speicherung in Datenbanken, Veröffentlichung, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - ohne Zustimmung der AFP GmbH ist untersagt.