AfD setzt Europaparteitag in Riesa fort

11.01.2019

© Monika Skolimowska, dpa/AFPDie AfD setzt am Samstag (10.00 Uhr) ihren Europaparteitag im sächsischen Riesa fort. Zunächst werden weitere Kandidaten für die Europawahl am 26. Mai bestimmt, bevor die Debatte über das Wahlprogramm beginnt.

Die AfD setzt am Samstag (10.00 Uhr) ihren Europaparteitag im sächsischen Riesa fort. Zunächst werden weitere Kandidaten für die Europawahl am 26. Mai bestimmt, bevor die Debatte über das Wahlprogramm beginnt. Die AfD rechnet mit etwa 20 Mandaten im neuen Europaparlament. Ein Punkt des Wahlprogramms ist der mögliche EU-Austritt Deutschlands, der "Dexit".

Im Leitantrag ist eine Frist von fünf Jahren formuliert, in denen die AfD die Europäische Union nach ihren Vorstellungen reformieren will. Sollte dies nicht gelingen, solle der "Dexit" eingeleitet werden. Diese Frist ist dem AfD-Vorsitzenden und Spitzenkandidaten für die Europawahl, Jörg Meuthen, zu rigoros. Er will die Formulierung "in angemessener Zeit" durchsetzen.


© Copyright 2010 AFP Agence France-Presse GmbH - Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Die Nachrichten sind nur für die persönliche Information bestimmt. Jede weitergehende Verwendung, insbesondere die Speicherung in Datenbanken, Veröffentlichung, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - ohne Zustimmung der AFP GmbH ist untersagt.