Lokales aus dem Westfälischen Volksblatt

Paukenschläge bei IHK-Wahl

Faustdicke Überraschungen bei der Wahl zur Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Ostwestfalen: Drei von fünf Vizepräsidenten, die erneut auf der Kandidatenliste standen, sind nicht mehr in das Parlament der Wirtschaft gewählt worden. Auch weitere Unternehmerpersönlichkeiten unter den 102 Bewerbern für 74 Plätze haben es nicht erneut in die Vollversammlung geschafft. Diese muss in der konstituierenden Sitzung am 5. September einen Nachfolger für Präsident Wolf D. Meier-Scheuven wählen. Der 62-Jährige scheidet nach zwei Amtsperioden satzungsgemäß aus.

© Copyright 2022 - Westfälisches Volksblatt