Neuer Bett+Bike-Gastgeber in Paderborn

Radtouristen finden ab sofort einen neu zertifizierten Bett+Bike-Gastgeber in Paderborn: Das Best Western Premier Arosa Hotel hat sich als ein besonders fahrradfreundlicher Betrieb auszeichnen lassen.

Dietrich Honervogt, der Vorsitzende des Verkehrsvereins Paderborn, und Geschäftsführer Karl Heinz Schäfer gratulierten Direktorin Barbara Diehl zu der bei Radfahrern gesuchten und beliebten Auszeichnung.

Insgesamt gibt es neben dem Arosa Hotel in Paderborn weitere acht Betriebe mit dieser vom ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) verliehenen Zertifizierung, davon fünf in der Innenstadt.

Bett+Bike-Betriebe müssen zahlreiche Kriterien erfüllen. Neben der Aufnahme von Radfahrern auch nur für eine Nacht müssen die Hotels eine abschließbare Abstellmöglichkeit für Fahrräder unentgeltlich zur Verfügung stellen. Sie besitzen ein Reparaturset für kleinere Pannen, wissen im Falle größerer Defekte aber auch über Fahrradwerkstätten in der Nähe Bescheid. Bett-und-Bike-Betriebe sind verpflichtet, Radtouristen neben der Möglichkeit zur Trocknung Ihrer Ausrüstung bei Regenwetter Fahrradkarten und Informationsmaterial zu Radwegen in der Region anzubieten. Und damit auf eine erholsame Nacht ein gelungener Radfahrtag folgt, muss das Frühstück ausgewogen vitamin- und kohlehydratreich sein.

Karl Heinz Schäfer ist sich sicher: „Mit dem Bett+Bike-Qualitätssiegel stellen sich die Betriebe auf die spezifischen Wünsche und Anforderungen Rad fahrender Gäste besonders gut ein, und die Radfahrer wiederum suchen gezielt nach zertifizierten Unterkünften. Ich denke, dass Paderborn nun für viele Radtouristen ein attraktives Ziel mit guter Infrastruktur darstellt.“

© Stadt PaderbornDietrich Honervogt (li.) und Karl Heinz Schäfer vom Verkehrsverein gratulieren Direktorin Barbara Diehl zur Auszeichnung mit dem Bett+Bike-Qualitätssiegel.

Weitere Infos