Sport in Paderborn

Sport ist die liebste Freizeitbeschäftigung der Paderbornerinnen und Paderborner. 74% der Paderborner Bevölkerung sind mindestens einmal wöchentlich aktiv. Das breite Angebot der 140 Sportvereine, die zahlreichen Sport- und Freizeitstätten sowie attraktive Veranstaltungen haben Paderborn zur „Sportstadt“ gemacht.

Paderborn ist das sportliche Aushängeschild für die Region Ostwestfalen-Lippe. Die Begeisterung für Bewegung findet sich dabei in ganz unterschiedlichen Formen des Sporttreibens, Altersklassen und Leistungsniveaus wieder. So geben 74% der Paderborner an, einmal wöchentlich sport- bzw. bewegungsaktiv zu sein. Jeder achte Aktive nimmt regelmäßig an „Wettkampfsport" teil. Diese Erfolgsgeschichte fußt auf der hervorragenden Sportstätteninfrastruktur, dem breiten Angebot verschiedener Sportvereine und Anbieter sowie der engen Verzahnung innerhalb der Paderborner Sportfamilie.

83,5% sind sportlich aktiv, 74% treiben mindestens 1 x pro Woche Sport.

Besonders beliebt bei den Paderborner Bürgerinnen und Bürgern sind Radsport vor Fitnesstraining/Gymnastik und Schwimmsport oder auch Ballsportarten wie Fußball und Basketball. Sport wird in Paderborn zu knapp 70% privat organisiert. Wichtigster Anbieter des organisierten Sporttreibens ist der Sportverein, der in Paderborn im Gegensatz zu vielen Großstädten deutlich vor den kommerziellen Anbietern liegt. Der Großteil der Aktivitäten wird im Paderborner Stadtgebiet ausgeübt. Hier bietet Paderborn ein großes Angebot an sog. Sportgelegenheiten (Park, Wald, Wege, Straßen) sowie klassischen Sportstätten (Turn- und Sporthallen, Sportplätze, Bäder), die zu Bewegung und Sport animieren.