Seminar 5

Druckgrafik - Experimenteller Farbholzschnitt - Seminar bereits ausgebucht -

© Christina Sauer

Christina Sauer

1976 geboren in Osnabrück

2001 Arbeitsstipendium der Aldegrever-Gesellschaft Münster im Kunstnerhuset in Svolvaer / Lofoten (Norwegen)

1997-2002 Studium Design, Fachhochschule Münster (Dipl. Grafik-Designerin) bei Prof. W. Troschke

seit 2002 tätig als freischaffende Künstlerin, Grafik-Designerin und Dozentin für Holzschnittworkshops am Kloster Bentlage in Rheine und im Atelier Sauer in Ibbenbüren

Mitgliedschaften: Druckvereinigung Kloster Bentlage e.V., KünstlerinnenForum MünsterLand e.V., Welbergener Kreis e.V., Westdeutscher Künstlerbund e.V.

Sie lebt und arbeitet in Ibbenbüren.

www.christina-sauer.com


Experimenteller Farbholzschnitt

Im Farbholzschnitt vereinen sich Experimentierfreude, grafisches Denken und Konzeption. Anfänger*innen bekommen in diesem Kurs die Gelegenheit, den Holzschnitt von Grund auf zu erproben und die einzelnen Arbeitsschritte zu erlernen – Fortgeschrittene können die Technik mit all ihren Möglichkeiten weiter vertiefen, um sie gezielter einsetzen zu können. Anhand eines eigenen Motivs (geplant oder spontan entworfen) wird zuerst eine Druckvorlage erstellt. Der Druckstock (MDF) wird mit Linol- oder Holzschnittmessern geschnitzt und später mit Hilfe einer Druckpresse gedruckt. Durch geschickte Farbkombinationen, Drehen der Druckplatte, den Einsatz mehrerer Druckplatten oder mit Hilfe von Schablonen entstehen wirkungsvolle grafische Serien. Um das saubere Arbeiten an einem Auflagendruck zu erlernen, wird parallel an einem mehrfarbigen Gemeinschaftsdruck gearbeitet. Zur Erweiterung des klassischen Farbholzschnitts – speziell der „verlorenen Platte“ – ,  besteht die Möglichkeit des experimentellen Materialdrucks.

 

Material:

Sämtliches druckspezifisches Material (MDF-Platten, Schnitzwerkzeuge, Handwalzen, Druckfarben und -papier, Reinigungsmittel, spezielle Handwaschpaste etc.) wird von der Dozentin zur Verfügung gestellt. Die Materialpauschale beträgt 40 Euro und ist zu Beginn des Kurses an die Dozentin zu zahlen. Das darüber hinaus individuell benötigte Material wird je nach Verbrauch zum Kursende abgerechnet.

Bitte bringen Sie Schreibmaterial, Cutter, Schere, evtl. Skizzen, Arbeitskleidung, alte Baumwoll-Lappen, Gummihandschuhe/Einmalhandschuhe mit.

max. 8 Teilnehmer*innen

 

© Christina SauerKünstlerbuch_Bäume im Dialog I_2017+2018
© Christina SauerZeitraffer, Handabrieb von Baumscheiben + Papierschablone, 2015+2017
© Christina SauerBaumSchnitt XL_Handabrieb von Baumscheibe + Papierschablone, 2018
© Christina Sauer
© Christina Sauer7v60 Jahresgabe E+T, Farbholzschnitt, 2017