Neue Broschüre „Digitale Touren Paderborn“ erschienen

Darf‘s eine GPS-Schnitzeljagd von Paderborn nach Schloß Neuhaus sein? Oder eine GPS-Stadtrallye durch die Innenstadt? Vielleicht ist ein klassischer Stadtrundgang mit der App „Actionbound“ ja das Richtige? Oder doch lieber die Graffiti-Tour?

Das Angebot an digitalen Stadttouren in Paderborn ist inzwischen recht umfangreich. Deshalb hat die Tourist Information Paderborn nun mit der neuen Broschüre „Digitale Touren Paderborn“ eine Übersicht in einem klassisch analogen Format herausgegeben. 
Auf zwölf Seiten werden ein gutes Dutzend Angebote vorgestellt und Fragen beantwortet wie: An wen richtet sich die digitale Tour? Was erwartet die Teilnehmer? Wieviel Zeit soll eingeplant werden? Was kostet der Spaß? Ein QR-Code führt zu weiteren Infos oder zum App-Download auf die jeweilige Internetseite.
Die Broschüre ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit der Tourist Information mit dem bib International College Paderborn. Zwei Studenten im Bildungsgang „Mediendesign“ haben damit kurz vor Abschluss ihrer überwiegend theoretischen Ausbildung ein reales Projekt verwirklicht. Dabei konnten sie auch ihre eigenen Gestaltungsideen umsetzen: So haben sie beispielsweise die Inhalte durch kräftige Farben optisch gegliedert und selbst gezeichnete Figuren im Flatart-Stil zur Illustration eingesetzt.
Die Broschüre „Digitale Touren Paderborn“ ist ab sofort und kostenlos bei der Tourist Information Paderborn erhältlich.

© Tourist Infornation PaderbornVorstellung der neuen Broschüre „Digitale Touren Paderborn“ in der Digitalstelle der Stadt auf dem Königsplatz: Ingrid Vogedes (li.) und Alexandra Bröckling (4. v. li.) haben das Projekt der Mediendesign-Studenten Tobias Schmidt und Malte Pöhler (2. und 3. v. li.) betreut. Über das gute Ergebnis freuen sich Marion Ulrich (re.), Dozentin am bib International College, und Karl Heinz Schäfer, Geschäftsführer der Tourist Information Paderborn.