Digitale Stadtrundgänge

Entdecken Sie Paderborn bei einer digitalen Stadtführung auf dem Smartphone oder Tablet.

Mit Hilfe Ihres Smartphones oder Tablets und der App "Actionbound" erkunden Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten unserer Stadt auf eigene Faust. Damit richtet sich der Rundgang gerade an Paderborn-Besucher, die spontan zu jeder Zeit die Stadt entdecken möchten.

© Tourist Information PaderbornAlexandra Bröckling testet den Stadtrundgang per App

Die GPS-Navigation Ihres Smartphones oder Tablets führt Sie zu besonderen Schauplätzen:
Durch historische Aufnahmen, informative Texte und akustische Beiträge können Sie die Paderstadt auf informative und kurzweilige Art und Weise kennen lernen.

Wir bieten folgende Rundgänge ("Bounds") an:

  • "Paderborn entdecken" (in Deutsch)
  • "Discover Paderborn" (in Englisch)
  • "Die Stadt im Ohr" (Hörspaziergang)

Startpunkt: Tourist Information Paderborn
Ende: Rathaus
Dauer: jeweils ca. 2 Stunden

© Tourist Information PaderbornHerzgraffiti im mittleren Paderquellgebiet

Seit Dezember 2020 gibt es eine weitere Actionbound-Tour:

  • Paderborn und seine Graffitis

Startpunkt: Rosentor
Ende:
mittleres Paderquellgebiet
Dauer:
ca. 2,5 Stunden

An insgesamt zwölf Stationen in der Innenstadt wird das gesamte Spektrum der Graffitikultur vorgestellt: die Technik, die Akteure, die rechtlichen Konsequenzen und die Entstehungsgeschichte bis zum Weg in die Galerien. Neben erläuternden Texten und Fotos gibt es Videos, in denen die Entstehung eines Graffitis gezeigt wird und die Akteure selbst zu Wort kommen. In weiteren Filmsequenzen erläutert die Oberin des Vinzentinerinnenklosters, warum sie die etwa 70 Meter lange Klostermauer mit Graffitis verschönern ließ, und ein Polizist klärt über die rechtlichen Konsequenzen auf.

Die Tourist Information vermietet Ihnen auch gerne ein Tablet, um Ihren visuellen Stadtrundgang zum wahren Erlebnis zu machen.

Tourist Information Paderborn
Marienplatz 2a
33098 Paderborn
Tel. 05251 8812980
tourist-infopaderbornde

© Tourist Information PaderbornLisa Marie Weinrich und Lisa Hölscher im Kreuzgang des Domes