Die Vermessung der Welt: 29.03.2019, 19.30 Uhr - AUSVERKAUFT

Philosophisches Theaterabenteuer für Erwachsene nach dem Roman von Daniel Kehlmann

© Stadt Paderborn

Datum: Freitag, 29. März 2019
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Kulturwerkstatt (großer Saal), Bahnhofstraße 64, 33102 Paderborn

Dauer: ca. 100 Minuten, plus Pause

Für Erwachsene

Eintritt: 10,- €/ermäßigt: 7,- € (freie Platzwahl)
          Gruppenermäßigung ab 10 Personen

Veranstalter: Kulturamt der Stadt Paderborn

Aufführende: TheaterKorona, Leipzig

© Stadt Paderborn

Zum Inhalt

Gegen Ende des 18.Jahrhunderts machen sich zwei junge Deutsche an die Vermessung der Welt. Der eine, Alexander von Humboldt, kämpft sich durch Urwald und Steppe, befährt den Orinoko, erprobt Gifte im Selbstversuch, zählt die Kopfläuse der Eingeborenen, kriecht in Erdlöcher und besteigt Vulkane. Der andere, Mathmatiker und Astronom Carl Friedrich Gauss, der zu gerne zu Hause bleibt und sein Leben nicht ohne Frauen verbringen kann – er beweist auch im heimischen Göttingen, dass der Raum sich krümmt. Alt, berühmt und ein wenig sonderbar geworden, begegnen sich die beiden 1828 in Berlin.

Frei nach dem Roman von Daniel Kehlmann erzählt unser Theaterstück das Leben dieser beiden Wissenschaftler.


Regie und Dramaturgie: Harald Richter

Figurenbau und Bühnenbild: Matthias Hänsel

Kostüme und Bühnenbild: Christiane Weidringer
Musik: Christoph Schenker

Licht und Ton: Sebastian Bauer

Einen Trailer finden Sie auf der Internetseite des TheaterKorona unter www.theaterkorona.de.
 

Die Ermäßigungsbedingungen

Ermäßigte Preise gegen Vorlage eines Ausweises o. ä. für Inhaber/Inhaberinnen von Schülerausweis, Studentenausweis, Familienpass, Paderborn Karte oder "JuLeiCa", für Auszubildende, Personen im Freiwilligen Sozialen oder Ökologischen Jahr und im Bundesfreiwilligendienst, Ordensleute, Leistungsberechtigte nach dem SGB II und SGB XII sowie Schwerbehinderte ab 50% (freier Eintritt für Begleitpersonen, in deren Schwerbehindertenausweis die Notwendigkeit ständiger Begleitung anerkannt ist).